Home | Weblogs | Mein Weblog

Weblog von Mia Möller

Mia Möller trifft... Klaus Schindling, Bürgermeisterkandidat der CDU

Ich treffe Klaus Schindling am Marktplatz in Hattersheim. Er wartet direkt vor dem CDU-Wahlkampfplakat auf mich. Ein großes Team ist darauf abgebildet. Klaus Schindling strahlt mich an, begrüßt mich offen und freundlich und schaut auf das Plakat. „Eine tolle Truppe ist das“ sagt er. Klaus Schindling ist ein Mensch, der es ehrlich meint. Kein eitler Typ, der in unserem Gespräch jedes Wort auf die Goldwaage legt, weil er weiß, es ist Wahlkampf. Er wirkt authentisch.

Mia Möller trifft .... Karl Heinz Spengler, Hattersheimer Bürgermeisterkandidat der FWG

 

Karl Heinz Spengler ist ein echter Gentlemen. Als ich ihn im Nassauer Hof treffe, hält er mir die Tür auf, ist sehr freundlich und zugewandt.

Mia Möller trifft... Bürgermeisterin Antje Köster

 

 

„Eigentlich fehlen noch Kekse und ein schöner Latte Macchiato“ lacht Antje Köster „wenn wir uns für ein so persönliches Gespräch treffen“. Wenn ich als Bloggerin Persönlichkeiten aus Hattersheim treffe, dann will ich sie als Mensch kennenlernen. Nicht als Amtsträger, Politiker oder Führungskraft. Antje Köster hat sich schnell auf dieses Experiment eingelassen und empfängt mich herzlich und offen.

 

Bald eine Flüchtlingskrise in Hattersheim? Die Gerüchteküche brodelt

 

 

Hallo liebe Leserinnen, hallo liebe Leser,

ich höre mich ja regelmäßig um in Hattersheim und bin gerade erstaunt, welche Gerüchte so im Umlauf sind. So erstaunt, dass ich mal recherchiert habe, was eigentlich dran ist an dem, was man sich so erzählt.

Das Thema Flüchtlinge ist im Moment überall präsent. Aktuell leben 140 Flüchtlinge in Hattersheim, Eddersheim und Okriftel. Und rund um die Flüchtlingsunterbringung gibt es im Moment so einige Gerüchte:

Mia Möller trifft.... den Frauenchor Cantabile!

Der Südringtreff platzt fast aus allen Nähten. Überall herrscht geschäftiges Treiben, die Frauen von Cantabile tun an diesem Nachmittag alles, um ihren Gästen einen schönen Nachmittag zu bereiten. Sie haben eingeladen zum Frühlingskaffee. Aktive und passive Mitglieder und Freunde des Vereins sind gekommen, um die Frauen singen zu hören und die leckeren selbst gebackenen Kuchen zu genießen. Hier hat jede aus dem Chor eine Aufgabe: sei es hinter dem Kuchentresen, an der Kaffeemaschine oder als Ansprechpartnerin für die Presse.

Wie der Autoberg entstand

Hallo liebe Leserinnen, hallo liebe Leser, 

im Moment ist Hattersheim ja gefühlt eine einzige Baustelle. Stau an der Ampel auf dem Hessendamm und dann auch noch die Großbaustelle am Autoberg. Kurz vor Ostern wurde die Brücke abgerissen und wird nun erneuert - noch fast ein Jahr wird das Ganze dauern. Doch wissen Sie auch, wie der Autoberg eigentlich entstanden ist? 

Ein Tag im Leben eines Bestatters

Hallo liebe Leserinnen, hallo liebe Leser, 

kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie auf der Autobahn unterwegs sind und Sie werden von einem Leichenwagen überholt? Mir lief es da immer eiskalt den Rücken herunter. Ich fand das gruselig. Ich habe mich noch nicht viel mit dem Thema Tod auseinandergesetzt. Habe nahe Angehörige verloren, ja. Aber nie von außen auf das Thema geguckt. Trotzdem geht uns der Tod alle an. Früher oder später müssen wir sterben, der eine muss sich früher damit auseinandersetzen, der andere später. 

Mia Möller trifft....

Hallo liebe Leserinnen, hallo liebe Leser!

Ich habe etwas Neues für Sie: für eine Portraitreihe treffe ich spannende Hattersheimer Persönlichkeiten. Prominenz spielt dabei nicht unbedingt eine Rolle, vielmehr die Verbundenheit mit Hattersheim und das Besondere an den Menschen, die in unserer Stadt leben. 

Es geht los mit einem Mann, der unseren treuen Lesern ganz sicher nicht unbekannt ist.

Frühlingserwachen in Hattersheim

 

Hallo liebe Leser, 

kennen Sie dieses schöne Gedicht von Eduard Mörike:

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

 

Die Grundsteuer

Hallo liebe Leserinnen, hallo liebe Leser, 

hat bei Ihnen kürzlich auch jemand geklingelt, der eine Unterschrift gegen die geplante Grundsteuererhöhung von Ihnen haben wollte? Oder hatten Sie einen Flyer in Ihrem Briefkasten? Oder wurden Sie im Internet aufmerksam auf eine Onlinepetition? 

Das Thema Grundsteuer wird in Hattersheim im Moment heftigst diskutiert. Nicht nur in den sozialen Netzwerken, auch in der Nachbarschaft sprechen wir darüber. 

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert