Home | Flörsheimer Zeitung | Rund um Flörsheim

Alle Jahre wieder

Flörsheimer Jugendfeuerwehren sammelten Weihnachtsbäume ein

Auch in Wicker rückte die Jugendfeuerwehr wieder aus, um die ausrangierten Weihnachtsbäume nach den Feiertagen wieder einzusammeln.(Foto: gib)

WICKER (gib) – Alle Jahre wieder rieseln leise die Nadeln und spätestens nach Silvester stellt sich die Frage: Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum? Eine wichtige Veranstaltung der Jugendfeuerwehren in Flörsheim, Weilbach und Wicker ist die jährliche Tannenbaum-Sammelaktion, bei der die Weihnachtsbäume im gesamten Flörsheimer Stadtgebiet gegen eine Spende abgeholt werden.
 

Insgesamt rund 60 Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren zogen am vergangenen Samstag trotz des ungemütlichen Wetters durch die Straßen von Flörsheim, Wicker und Weilbach und sorgten dafür, dass jeder ausgediente Tannenbaum seinen Weg in die bereitgestellten Container und letztendlich ins Biomassekraftwerk nach Wicker fand. Etwa zwölf Schlepper mit Anhänger wurden von örtlichen Bauern und Winzern dankenswerterweise zur Abfuhr der Bäume zur Verfügung gestellt.
Die Rhein-Main-Deponie unterstützte die Aktion der Jugendfeuerwehren mit der unentgeltlichen Bereitstellung von Sammelcontainern und Wechselladern. In der Deponie Wicker werden jährlich 90.000 Tonnen aufgearbeitetes Altholz in 15 Megawatt elektrische Energie umgewandelt. Dies reicht aus, um 100.000 Einwohner in 35.000 Haushalten mit ökologisch erzeugtem Strom zu versorgen. Die Flörsheimer Weihnachtsbäume werden nun ein Teil davon sein.
In Flörsheim wurde mit einer Glocke „ausgeschellt“, um auf die Abfuhr aufmerksam zu machen, in Wicker und Weilbach eher mal an der Haustür geklingelt. Die Jugendlichen profitierten bei ihrer Sammelaktion von der beachtlichen „Manpower“ durch die Einsatzabteilung. Diese sorgten auch für die Verköstigung – Bäume einsammeln macht schließlich hungrig. „Natürlich freuten sich die Jugendlichen über Spenden der Bürgerinnen und Bürger. Die Spenden dienen zur Finanzierung der Nachwuchsarbeit der Feuerwehren, die den Jugendlichen kostenfrei angeboten wird. Aber auch ohne Spende ließ die Feuerwehr keinen Baum am Straßenrand liegen“, so Stadtjugendwart Marcel Ullrich. In diesem Jahr wurden weniger Bäume als sonst eingesammelt. Der Grund dafür dürfte die kurz zuvor stattgefundene Leerung der Bio-Tonnen gewesen sein. So wurden sicherlich diverse Weihnachtsbäume vorab entsorgt. Die Jugendfeuerwehren der Stadt Flörsheim bedanken sich bei denjenigen, die nicht nur ihre Zeit, sondern auch ihre Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung gestellt haben und natürlich ganz besonders bei den Bürgerinnen und Bürgern, die die Aktion auch in diesem Jahr mit Spenden unterstützt haben.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert