Allgemeinverfügung wird aufgehoben

Inzidenzwert in Hattersheim über 5 Tage lang unter 200: Es gilt ab sofort wieder die Verordnung des Landes Hessen

Inzidenzwert in Hattersheim über 5 Tage lang unter 200: Es gilt ab sofort wieder die Verordnung des Landes Hessen

(pm) - Am späten Nachmittag des 22. Dezembers hat der Main-Taunus-Kreis mitgeteilt, die Allgemeinverfügung vom 12. Dezember für Hattersheim wieder aufzuheben. Hintergrund ist, dass in den vergangenen 5 Tagen in der Stadt der Inzidenzwert von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen binnen sieben Tagen unterschritten wurde. Damit wird die mit der Allgemeinverfügung einhergehende nächtliche Ausgangssperre wieder aufgehoben.

Ab dem 22. Dezember gelten somit wieder die aktuellen Verordnungen des Landes Hessen mit den folgenden Kontaktbeschränkungen:

Private Treffen im öffentlichen Raum dürfen weiterhin nur mit zwei Haushalten, höchstens jedoch mit fünf Personen stattfinden. Kinder bis 14 Jahren bleiben hiervon ausgenommen. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Dies gilt auch für Silvester und Neujahr.

Als Ausnahme für die Feiertage sind vom 24. Dezember bis zum 26. Dezember 2020 Treffen mit vier über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen zuzüglich Kindern im Alter bis 14 Jahren aus dem engsten Familienkreis gestattet, auch wenn dies mehr als zwei Hausstände umfasst.

„Ich bin erleichtert, dass wir in Hattersheim am Main in den letzten Tagen die Regeln so gut umgesetzt haben, dass nun für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage die strengen Maßnahmen der vom Main-Taunus-Kreis erlassenen Allgemeinverfügung wieder aufgehoben werden können. Nichtsdestotrotz möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, sich weiterhin ernsthaft an die nun wieder geltenden Regeln des Landes Hessen zu halten, damit nicht erneut Ausgangsbeschränkungen in Kraft treten müssen“, zeigt sich Bürgermeister Klaus Schindling dankbar.

Sobald der Inzidenzwert in Hattersheim für 3 Tage in Folge wieder über den Schwellenwert von 200 steigt, kann der Main-Taunus-Kreis erneut strengere Maßnahmen erlassen.

Noch keine Bewertungen vorhanden


X