Home | Lokal-Anzeiger | Bischofsheim

Löwenstarke Spendenübergabe

Lions Club Bischofsheim unterstützt die Leukämiehilfe Rhein-Main

BISCHOFSHEIM (pm) – Während des vergangenen Lionsjahres wurden verschiedene Aktionen durchgeführt, deren Spendeneinnahmen nun einem karitativem Zweck zugeführt werden. Nach der Kontaktaufnahme mit Anita Waldmann und ihrem beeindruckenden Vortrag im letzten Jahr stand für den Bischofsheimer Lions Club fest, dass die Arbeit der von ihr gegründeten und geleiteten Leukämiehilfe Rhein-Main (LHRM) mit einer Spende unterstützt werden soll.

 

Gemeinsam wurde beschlossen, dass die Spende das Budget der LHRM für die psychoonkologische Betreuung von Patienten und Angehörigen aufbessern soll. Diese Sitzungen werden in der Regel nicht von den Krankenkassen bezahlt, umso wichtiger ist die Unterstützung im Einzelfall durch die LHRM.
Ziel dieser psychologischen Unterstützung ist es, Leukämie- und Lymphompatienten und deren Familienangehörigen den Umgang mit dieser einschneidenden Diagnose zu erleichtern. Hierzu gehört die Unterstützung in der Kommunikation zwischen den Patienten, Ärzten und Angehörigen. Durch die psychologische Beratung können Ängste und Sorgen reduziert, Schuldgefühle abgebaut und Traumata bekämpft werden. Auch über die Anschlussheilbehandlungen und geeignete Rehamaßnahmen wird informiert, um die Lebensqualität zu stabilisieren. Selbst eine psychologische Begleitung der Sterbenden in den nahenden Tod reduziert die Angst vor dem Lebensende.
Um diese Betreuung bei solchen Patienten und Angehörigen, die die Kosten nicht selbst tragen können, zu ermöglichen, überreichte der Präsident des Lions Clubs Bischofsheim (Mainspitze), Joachim Lentes, dem Schatzmeister der Leukämiehilfe Rhein-Main, Thomas Waldmann, einen Scheck in Höhe von 500 Euro. „Damit kann die Betreuung in den umliegenden Kliniken in Rüsselsheim, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt fortgeführt werden“, zeigte sich Waldmann über die Zuwendung erfreut.
„Wir sind froh mit dieser Spende in unserem unmittelbaren Umfeld die Erfahrung mit existentiellem Leid etwas lindern zu können“, erläuterte Joachim Lentes die Intention der Hilfe durch die Spende, die im letzten Jahr durch die Einnahmen bei der Auktion und dem mobilen Lions-Verkaufsstand auf dem Bischofsheimer Weihnachtsmarkt zusammen getragen werden konnte.
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert