Home | Lokal-Anzeiger | Ginsheim-Gustavsburg

Ferienspiele gehen in erste Runde

GINSHEIM (gus) – Direkt mit dem Beginn der Schulferien starteten in Ginsheim-Gustavsburg wieder die Ferienspiele für die Altersgruppe der Sechs- bis Elfjährigen. Die frühere Reihenfolge – erst zwei Wochen Ferienspiele in Ginsheim, dann zwei in Gustavsburg, jeweils auf den Grundschulgeländen – gilt heute nicht mehr. In zwei zweiwöchigen Blöcken findet alles am neuen Jugendhaus der Gemeinde neben der IGS Mainspitze statt.

 

Shuttlebusse bringen die Kinder bei Bedarf jeden Morgen aus den Gemeindeteilen zum für die meisten doch etwas abgelegenen Jugendzentrum. Die ersten beiden Wochen sind ausgebucht, für die zweiten beiden Wochen waren zu Ferienbeginn noch ein paar Plätze zu ergattern. Das Team um den neuen Jugendpfleger Gregor Anger ist an den Wochentagen zwischen 9 und 16 Uhr mit den Kindern beschäftigt.
Das Jugendhaus selbst bietet reichlich Attraktionen, das Spielmobil hat beliebte Spiele wie „Vier gewinnt“ (Bild oben) im Angebot, und natürlich sind auch wieder einige Aktivitäten außerhalb des Stammsitzes geplant.
Ein warmes Mittagessen vom Caterer (Bild unten) darf nicht fehlen, bei den Ausflügen ersetzen Lunchpakete die Essensausgabe im Jugendhaus. Die Eltern der Kinder dürfen also ganz beruhigt davon ausgehen, dass ihre Kleinen in den zwei Wochen bestens aufgehoben sind in den Händen von Angers Team.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert