Home | Lokal-Anzeiger | Ginsheim-Gustavsburg

Ideen für neue Wohnhäuser präsentiert

Studierende des FH-Professors Michael Spies präsentierten Pläne für Neubau von Wohnhäusern in der Gabelsberger Straße

GUSTAVSBURG (gus) – Noch ist es eine ganze Weile hin, bis die schönen Pläne in eine konkrete Entscheidung fließen können. Vielleicht wird ja am Ende des Diskussionsprozesses alles deutlich anders aussehen als kürzlich bei der ersten Ideenpräsentation im Ginsheimer Bürgerhaus.

Aber die Pläne für eine Neubebauung des von den Grundstücken Hermann-Löns-Allee 54 und 56 sowie Gabelsbergerstraße 11 und 13 gebildeten Areals an den Gustavsburger Bahnschienen sind schon recht konkret. Diese präsentierte eine Studentengruppe um Architekturprofessor Michael Spies (FH Mainz) kürzlich im Bürgerhaus dem Auftraggeber, der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG), sowie Vertretern der politischen Parteien.

Die KWG will ihre Grundstücke mit den veralteten Gebäuden an den genannten Adressen nicht nur ersetzen, sondern auch, dass die planerische Hilfe des Mainzer Architekturnachwuchses wichtige Impulse für die Neugestaltung der Bebauung auf dem Grundstück geben soll. Eine Sanierung der Gebäude, in den Sechzigerjahren entstanden, macht wirtschaftlich keinen Sinn, also muss eine ganz andere Lösung her.

Die sieben beteiligten Studenten des Masterstudiengangs „Architektur - Wohnen“ wurden um ihre Anregungen gebeten, die Auswahl treffen letztlich freilich ganz alleine die Ginsheim-Gustavsburger Gremien.

Die Gelegenheit zur Umnutzung des Areals soll den Weg zu einem Mehrgenerationenhaus ebnen, wie sie derzeit vielfach geplant werden. Ebenso ist ein Wohnhofcharakter gewünscht. Das waren die groben Vorgaben, die die KWG den Studenten mitgab und die in ihren Plänen auch deutlich zum Ausdruck kommen.

Es wird nicht ganz einfach, maximal zwei der Vorschläge auszuwählen. Die Urheber werden ihren Entwürfen noch einmal den letzten Schliff geben, ehe es nach den üblichen Beschlussverfahren an die Umsetzung des neuen Wohnquartiers geht. Die ist bereits für 2012 geplant, die Entscheidung wird also nicht lange auf sich warten lassen.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert