Home | Flörsheimer Zeitung
Flörsheim

Oldtimerwochenende: 6. Auflage mit 200 Fahrzeugen und Besucherrekord – Sonne, Autos und Oldtimerfreunde strahlen um die Wette

FLÖRSHEIM (ak) – Zum sechsten Mal gehörte das erste Maiwochenende in Flörsheim wieder ganz den mobilen Schätzen verflossener Jahre: am 7. und 8. Mai veranstalteten die „Oldtimerfreunde Kelsterbach/Flörsheim“ ihr Oldtimerwochenende auf der Mainwiese unterhalb des Weinprobierstandes.

Rund um Flörsheim

Ganz Wicker feiert 25. Jubiläum des Clubs Fidelio / Starke Gemeinschaft hält Traditionen lebendig

WICKER (drh) – Gehrock und Zylinder sind in Wicker nicht nur Relikte aus Uropas Zeiten, sondern werden von den Mitgliedern des Clubs Fidelio zu zahlreichen Anlässen gern getragen. So auch am Wochenende (20. bis 22. Mai), an dem der Club Fidelio sein 25-jähriges Bestehen feierte. Nach einem Fackelzug am Freitagabend zogen die Wickerer Vereine Sängerlust, Harmonie, TV Wicker, Landfrauen, Historischer Verein, Reit- und Fahrverein, Freiwillige Feuerwehr und Schützenverein gemeinsam mit dem Jubiläumsverein durch den mit rot-weißen Fähnchen geschmückten Ortskern, um im Hof des Vorsitzenden Marcel Anthes das 25. Jubiläum mit einem Festkommers zu feiern. Gut 300 Wickerer gehörten zu den Gratulanten, die es sich während des Kommersprogramms im urigen Ambiente bei reichhaltigem Verpflegungsangebot gut gehen ließen.

Sport Flörsheim

(em) – Bei den nordhessischen Seniorenwurfmeisterschaften in Baunatal am Sonntag, 24. April, startete auch der in Wicker wohnende und für seinen Heimatverein TSV Korbach startende Werfer Eckard Kiel. Gemeldet für alle vier Wurfdisziplinen in der Klasse M60 hatte er volles Programm. 
 

Leserbriefe Flörsheim

Zu: „Gegen jede Pauschalierung“, Leserbrief von Hans Jakob Gall:

Sehr geehrter Herr Gall,
Ihren offenen Brief an mich vom 21. April möchte ich hiermit beantworten. Grundsätzlich sollte man festhalten, dass wir – das heißt der Verein „Für Flörsheim“ und die Partei LUPe – dasselbe Ziel verfolgen in der Bekämpfung des Fluglärmterrors und dessen Folgen. Lediglich in der Vorgehensweise haben wir unterschiedliche Auffassungen. Wenn Sie meine sachliche Kritik als „Attacke“ bezeichnen, haben Sie mich nicht verstanden. Ich weiß, was der Verein Für Flörsheim leistet und erkenne dies auch an. Trotzdem muss auch Kritik erlaubt sein.

Flörsheim

Flörsheimer besuchen Gießerei Rincker in Sinn zum Guss der „Gloriosa“ / Erstmaliges Läuten der neuen Glocke am Verlobten Tag

FLÖRSHEIM/SINN (gl) – Als die zwei Reisebusse mit der Flörsheimer Delegation um Willi Lauck und Pfarrer Jung am frühen Freitagnachmittag, 22. April, in Sinn vorfuhren, lag bereits unverkennbar ein besonderer Duft in der Luft. Schon durch das Fenster der Halle ließ sich eine lodernde Flamme erahnen. Und der Blick durch das Tor enttäuschte keineswegs: Bei Rincker wird Glockenguss mit Tradition betrieben! Das Unternehmen, das nachweislich seit 1590 unter diesem Namen und im Familienbesitz Glocken anfertigt, lieferte bereits 1948 und 1966 das Geläut von St. Gallus.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert

Laden