Home | Flörsheimer Zeitung | Flörsheim

Aufmerksamkeit und Meditation

Fotoausstellung im Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim

Das Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim versteht sich als ein Haus der Freude, ist ein Ort der Begegnung von Menschen, gleich welcher Herkunft, welchen Glaubens oder welcher Weltanschauung. Regelmäßig finden hier auch sehenswerte Ausstellungen und hörenswerte Musikabende statt, die gleichermaßen die Besucher wie auch die Bewohner des Hauses erfreuen und zu einem Innehalten vom Alltag einladen. Am Freitag, 29. März, 19 Uhr, lädt Christa Hofmann, Leiterin des Hospiz Lebensbrücke, zu einer Vernissage mit dem Titel "Fotografie" ein.

Die Hofheimer Fotografen Wolfram Bleul und Reinhold Schultheiß haben gemeinsam eine beachtenswerte Ausstellung zusammengestellt. Der Titel mutet abstrakt an: Aufmerksamkeit. Abstrakt allerdings nur, bis der Betrachter sich mit den Fotografien auseinandersetzt oder einfach nur auf sich wirken lässt. Bei vielen der Fotografien ist der Weg bis zur Meditation nicht weit. Traumhaft schöne Momente haben die Fotografen mit ihrer Kamera eingefangen.

Bleul und Schultheiß haben für ihre Fotografien im Laufe der Jahre lange Wege zurückgelegt. Ferne Länder wie zum Beispiel Grönland und Island waren das Ziel. Unzählige, einfühlsame Aufnahmen entstanden aber auch direkt in der engeren Heimat, quasi vor der Haustür. Beide Fotografen wissen: Wer mit offenen Augen durch das Leben schlendert, kann das Besondere, das Schöne sehen – überall. Und beide Fotografen haben offenbar das Auge, einzigartige Momente wahrzunehmen und mit der Kamera festzuhalten. Bilder entstehen zuerst im Betrachter, dann erst in der Kamera.

Beide Fotografen sind meist mit reichlich schwerem Gepäck unterwegs. Um zum Beispiel spielende Tierkinder abzulichten, muss Wolfram Bleul eine umfangreiche, viele Kilo wiegende Ausrüstung in schwer zugängliches Gelände schleppen. Dagegen mutet Reinhold Schultheiß' Kameraequipment fast spartanisch an. Trotzdem trägt auch er schweres Gepäck über oft halsbrecherische Pfade. Rucksack, Zelt, Schlafsack, Kocher und Verpflegung auch schon einmal für drei Wochen.

Intime Kenntnis der Wildnis ist für Beide die Voraussetzung – neben fotografischem Können –, um auch mit spartanischen Mitteln Bilder entstehen zu lassen, die zur Meditation einladen. Der Klaviervirtuose Georgi Mundrov wird die Vernissage begleiten.

Die Fotografie-Doppelausstellung von Wolfram Bleul und Reinhold Schultheiß ist vom 29. März bis zum 30. Juni 2019 im Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim, Dalbergstraße 2 a, zu sehen. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert