Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

Älterwerden in Hattersheim Arbeitskreis nun auch für Interessierte der Generation 60+ geöffnet

Arbeitskreis nun auch für Interessierte der Generation 60+ geöffnet

Mit der Einrichtung des Arbeitskreises „Älterwerden in Hattersheim“ im Jahr 2004 wurde ein Gremium geschaffen, das die Interessen der Seniorinnen und Senioren in Hattersheim vertritt und als Bindeglied und Sprachrohr zwischen den Senioren und den Verantwortlichen in der Kommune dient. Seit nunmehr 15 Jahren kommen die Teilnehmer/innen des gegründeten Arbeitskreises „Älterwerden in Hattersheim“ aus allen für die Seniorenarbeit relevanten Institutionen aus dem Stadtgebiet zusammen. Hierzu gehören insbesondere Einrichtungen aus den Bereichen Beratung und Einzelfallhilfe, stationäre und ambulante Pflege, Freizeit- und Kulturangebote sowie Selbsthilfeinitiativen. In den Sitzungen werden seniorenrelevante Themen und aktuelle Ereignisse diskutiert, aber auch anstehende Veranstaltungen und Aktivitäten thematisiert und gemeinsam über Möglichkeiten der Vernetzung nachgedacht.

Auf politischer Ebene wurde die Frage diskutiert, ob die Einrichtung eines Seniorenbeirats die Beteiligung von Seniorinnen und Senioren stärker fördern könnte. Im Ergebnis ergab die Prüfung, dass die Erweiterung des Arbeitskreises diesem Anspruch ebenfalls gerecht wird.

In den vergangenen Jahren hat sich der Anspruch an den Arbeitskreis „Älterwerden 
in Hattersheim“, sich als Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren zu engagieren, in vollem Umfang bewährt. Das erfolgreiche Wirken des Arbeitskreises basiert im Besonderen auf der gelungenen Symbiose von Fachkompetenz von hauptamtlichen Experten und ehrenamtlich engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Exemplarisch wirkt der Arbeitskreis bei folgenden Themen mit: Förderprojekt „Anlaufstellen für ältere Menschen“ mit Ideenwerkstatt und Erarbeitung des seniorenpolitischen Handlungskonzeptes „Zukunft gestalten – Älterwerden in Hattersheim am Main“; Sicherheitsberatung für Senioren in Hattersheim; Installierung eines Fahrdienstes in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt; Podiumsdiskussionen zu Themen wie Demenz, Einsamkeit und Ehrenamt; Tag der geistigen Fitness, Markt der Möglichkeiten; Aufklärung und Information zu Gesetzesänderungen im Bereich von Pflege 
und Betreuung; „Wohnen im Alter“ mit Informationsveranstaltungen zu barrierefreiem, -armen Wohnen; Besichtigung von barrierefreien Musterwohnungen in Hofheim und Frankfurt.

Auch in Hattersheim am Main kann beobachtet werden, dass sich Bedürfnisse und Wünsche der Generation 60+ in einem Veränderungsprozess befinden. Nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben wollen viele der „jungen Alten“ ihren dritten Lebensabschnitt aktiv gestalten und erleben. Sie möchten mitreden und sich einbringen.

Um dieser Veränderung und diesen zum Teil neuen Ansprüchen Rechnung zu tragen, wurde der bestehende Arbeitskreis für interessierte Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtgebiet geöffnet. Somit können neue Impulse und Ideen aufgegriffen und zum Wohle der gesamten Bevölkerung 60+ in Hattersheim am Main umgesetzt werden. Aktuell nehmen regelmäßig vier Bürger/innen an den Sitzungen des Arbeitskreises teil.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert