Home | Hochheimer Anzeiger | Hochheim

Bitz übergibt nach 20 Jahren

Die Hochheimer Feuerwehr wählte einen neuen Feuerwehrvorstand

Das Feuerwehrhaus war dicht besetzt, als Einsatzabteilung und Feuerwehrverein sich zur Jahreshauptversammlung trafen.
(Foto: privat)

HOCHHEIM (pm) – Einen Wechsel an der Spitze der Wehrführung und des Feuerwehrvereins der Feuerwehr Hochheim am Main gab es bei der Jahresversammlung der Wehr am Montag, 13. Februar, im Feuerwehrhaus in der Massenheimer Landstraße. Die Nachfolger des scheidenden Wehrführers und Vereinsvorsitzenden Thomas Bitz wurden Florian Kunzmann und Michael Sixt. Von der Versammlung wurde Kunzmann zum neuen Wehrführer und zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden und Sixt zum neuen Vereinsvorsitzenden und zum stellvertretenden Wehrführer gewählt.

Neu in den Vorständen von Wehr und Verein sind des Weiteren Marcell Noll, der zum neuen Jugendwart gewählt wurde, Daniel Schmidt, der die Aufgaben des Pressesprechers und Schriftführers übernimmt, und Jürgen Horneck. Letzterer zeichnet als neuer Küchenchef für die kulinarischen Belange der Wehr verantwortlich. Im Amt bestätigt wurden Daniel Kaltenbach als Kassierer und Klaus-Dieter Erb als Vertreter der Ehren- und Altersabteilung. Als Beisitzer wurden Wolfgang Hofmann, Oliver Kantner, Matthias Merker, Frank Schuhmacher, Stefan Pfitzner, Christoph Schindler und Marc Schuhmacher bestätigt.

Zu Jugendgruppenleitern wurden Stefan Pfitzner und Niklas Kunz ernannt, die den Jugendwart in Abwesenheit vertreten sollen. Weiterhin wurden Jürgen Velten und Markus Erb als Kassenprüfer gewählt.

Thomas Bitz, der nach 20 Jahren als Wehrführer und Vereinsvorsitzender auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet, zeigte sich zufrieden, dass er eine intakte Wehr übergeben kann. „Ich hoffe, dass die Kameraden das neue Führungsduo genauso gut unterstützen, wie mich in den vergangenen zwei Jahrzehnten“, sagte Bitz zum Abschluss seiner letzten von ihm geleiteten Jahreshauptversammlungen. „Ich werde der Wehr aber weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stehen“, bemerkte er mit einem Augenzwinkern. Denn als Zugführer gehört er immer noch zum Führungspersonal der Hochheimer Wehr und ist im Fahrzeugausschuss engagiert.

Bevor er in seinen Jahresberichten auf das vergangene Jahr von Wehr und Verein einging, gedachte die Versammlung der im Jahr 2016 verstorbenen Kameraden. Thomas Bitz berichtete über die zahlreichen Stunden, die für die Aus- und Weiterbildung anfielen, und das Engagement in Einheiten der Feuerwehr auf Kreisebene. Hier bemerkte der ausscheidende Wehrführer, dass Hochheimer Kameraden in fast allen Kreiseinheiten wie der Technischen Einsatzleitung oder dem Taucherzug sowie in jeder Sparte der Kreisausbildung des Main-Taunus-Kreises vertreten sind. In dem anschließenden Jahresbericht des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr betonte der ehemalige Vereinsvorsitzende, dass auch die Aktivitäten außerhalb des feuerwehrtechnischen Bereichs auf keinen Fall zu kurz kommen. Hier nannte er das Stiftungsfest, bei dem der Geburtstag der Wehr gefeiert wird, sowie das traditionelle Sommernachtsfest, das sich bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hochheim einer großen Beliebtheit erfreut, und die gemeinsame Weihnachtsfeier oder das Familienfest für die Angehörigen von Verein und Wehr mit ihren Familien . Bei Letzterem waren im vergangenen Jahr auch Gäste der Feuerwehr aus Bonyhad in Ungarn zu Besuch und feierten mit den Hochheimer Kameraden.
Abschließend bedankte sich Thomas Bitz bei allen Kameradinnen und Kameraden für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und bat darum, diesen Dank auch an die Ehefrauen, Freundinnen und Familien weiterzugeben. Denn auch im Vereinsleben der Hochheimer Feuerwehr fallen diverse Arbeitsstunden an.

Durchschnitt: 2 (7 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Völlig am Kunden vorbei
4 Wochen 1 Stunde
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert