Home | Hochheimer Anzeiger | Hochheim

Ein Stück Orient im Antoniushaus

Selbstversorgerwoche im Internat der Beruflichen Schulen wählte Thema

Couscous und andere Spezialitäten der orientalischen Küche waren das Thema der letzten Selbstversorgerwoche im Antoniushaus vor der Sommerferien.
(Foto: privat)

HOCHHEIM (pm) – Hochkonzentriert haben Alexander Schämer und Jana Dittert an der Küchentheke ihrer Wohngruppe im Antoniushaus Gemüse für einen Couscoussalat geschnitten. Bei der letzten Selbstversorgerwoche vor den Sommerferien war die Entscheidung für eine orientalische Woche gefallen. Also bereiteten die beiden Schüler der Edith-Stein-Schule gemeinsam mit ihren Mitbewohnern und den Betreuern der Wohngruppe das Abendessen für die Gruppe vor. Dabei wurden viele exotische „Begriffe“ in den Kochtopf geworfen: Unter anderem gab es Börek mit Hackfleisch gefüllt, Bulgur-Linsen-Bällchen und andere orientalische Leckereien.

Die Donnerstags-Kochgruppe der Selbstversorgerwoche servierte beispielsweise Bulgur-Linsen-Bällchen zum Mittagessen und einen Couscous-Salat mit orientalisch gewürzten Hackfleischbällchen am Abend. „Wir haben uns die orientalische Woche selbst ausgesucht. Das war mal was anderes“, so Christian Kohlheyer, der für die Zubereitung von mit Kurkuma und Chili gewürzten Hackfleischbällchen zuständig war.

Die Selbstversorgerwoche für die Gruppen im Internat der Beruflichen Schulen im Antoniushaus Hochheim findet einmal im Monat statt. Sieben Tage lang übernehmen die Bewohnerinnen und Bewohner die gesamte Verpflegung: Es gibt täglich wechselnde Kochteams, die sich ihre Gerichte aussuchen und hierfür die komplette Planung übernehmen. Von der Rezeptsuche über den Einkauf der Zutaten bis hin zur Zubereitung liegt alles in ihrer Hand. Aus dem Gefühl heraus spontan zu kochen, ist für die meisten Schülerinnen und Schüler im Internat Neuland. Sie orientieren sich gerne an vorhandenen Rezepten und klaren Vorgaben und sind meist mit Feuereifer dabei.

Selbst zu erleben, welche Arbeit hinter einer täglichen Grundversorgung steht, gehört in den Selbstversorgerwochen ebenso dazu, wie die Freude über positive Rückmeldungen der Gruppe, wenn ein Menü gut gelungen ist. Auch das intensivere Miteinander in den Kleingruppen und die Auseinandersetzung mit sich selbst und den eigenen Fähigkeiten sind wichtiger Bestandteil der Selbstversorgerwochen. Ziel ist es, dass die jungen Erwachsenen die Zubereitung verschiedener Speisen erlernen und gegen Ende ihrer Internatszeit Gerichte selbstständig zubereiten können.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert