Home | Lokal-Anzeiger | Leserbriefe

Leserbrief der Katholischen Öffentlichen Bücherei zur Kerb

Seit nunmehr neun Jahren organisiert die Katholische Öffentliche Bücherei der Pfarrei Christkönig (KÖB) im Rahmen der Bischemer Kerb den Künstlermarkt auf dem Ortsdamm. Zahlreiche Aussteller wissen dies zu schätzen, sie sind seit Jahren gerne dabei und zählen sozusagen schon zu den „Stammgästen“.

 

Ein ständiges Ärgernis für die Aussteller und Organisatoren sind allerdings jedes Jahr immer wieder die stinkenden Hinterlassenschaften der (Bischofsheimer) Hundebesitzer. Entlang des gesamten Ortsdamms haben sich im Vorfeld etliche „Tretminen“ der unterschiedlichsten Größe und Qualität finden lassen. Daher an dieser Stelle an alle Hundehalter der Hinweis: Der Ortsdamm ist und war nie ein Hundeklo. Entsprechende Beutel zur Entsorgung der tierischen Hinterlassenschaften hat die Gemeinde bereits seit Jahren angebracht. Bitte benutzen Sie diese vielleicht auch einmal!

Weder den Besuchern, noch den Ausstellern ist sowohl der Gestank als auch die ständige Ungewissheit, ob man mit dem nächsten Schritt nicht in einen Hundehaufen tritt, zuzumuten. Wenn der Künstlermarkt auch künftig bei Ausstellern und Besuchern ein gefragter Bestandteil der Bischemer Kerb bleiben soll, muss sich hier etwas ändern.

Dass es auch anders geht, zeigen die Anlieger der Untergasse: Die KÖB möchte sich ausdrücklich bei ihnen allen für die vorbildliche Art und Weise, wie sie die Hecken zurückgeschnitten und das Unkraut auf dem Ortsdamm entfernt haben, herzlich bedanken. Das hat auch in diesem Jahr wieder spitzenmäßig funktioniert!

Ebenso danken wir der Gemeinde Bischofsheim, dass sie die stinkenden Hundehaufen, die den gesamten Ortsdamm pflasterten, „in Vertretung der Hundehalter“ im Vorfeld so gut es ging eingesammelt hat.

Waltraud Hübel
Römerstraße 5a, Bischofsheim

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Friedliches und gutes Miteinander
2 Wochen 3 Tage
„Zum Schmunzeln und Noodenke“
3 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert