Home | Flörsheimer Zeitung | Flörsheim

Genies ohne Taschenrechner Stauffenberg-Gymnasium: Sieger des hessischen Mathematik-Wettbewerbs

Sie beherrschen Mathematik: Lukas Theuring (1.v.l.) und Niklas Stegmaier (2.v.l.) als Sieger der Mathe-Olympiade sowie die Sieger des Mathematik-Wettbewerbs. In der hinteren Reihe (v.l.) Schulleiter Klaus Hartwich, Fachleiterin Mathematik Carina Schneider und Wettbewerbsbeauftragter Patrick Unruh.

Stauffenberg-Gymnasium: Sieger des hessischen Mathematik-Wettbewerbs

In der Schule zählt das Jonglieren mit Zahlen zum Fundament der Bildung. Mathe ist für die Jugendlichen des Flörsheimer Graf-Stauffenberg Gymnasiums keinesfalls öde und langweilig, denn die Lehrkräfte schaffen es, ihre Begeisterung auf die Schülerinnen und Schüler zu übertragen. Am Donnerstag, 23.01.2020, wurden die Sieger aus der ersten Runde des hessischen Mathematik-Wettbewerbs schulintern mit einer kleinen Feier geehrt. Die erreichten Ergebnisse (48-39 Punkte) können sich sehen lassen.

Die Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen belegten folgende Plätze in der Ausscheidungsrunde im Schulentscheid des Mathematikwettbewerbs 2019/2020 der Hessischen Landesregierung:

1. Yigit-Alp Yekdar

2. Darius Drotleff

3. Hannah Ebermayr

4. Lukian Theuring

5. Chiara Koch

6. Michael Biegler

Mathe ist nichts für Mädchen? Von wegen! Allerdings lassen sich die Jungs eher auf den „Konkurrenzkampf“ ein.

Urkunden für die Schulsieger

Als sichtbares Zeichen der Anerkennung für die erbrachten Leistungen, auf die sowohl die Mathe-Genies als auch Schulleiter Klaus Hartwich und die beteiligten Lehrkräfte zu Recht stolz sind, wurde jedem Schüler neben der Urkunde des Hessischen Kultusministeriums eine Süßigkeit und ein Buch überreicht.

„Es ist schon eine ganz besondere Leistung, in einem Mathematik-Wettbewerb so viele Punkte zu erreichen. Ich hätte damals, als ich selber den Mathe-Wettbewerb geschrieben habe, nicht mal davon zu träumen gewagt, aber wir haben damals auch nicht so viel geübt“, gestand Schulleiter Hartwich lachend. Sein damaliges Ergebnis verriet er indes den Schülern nicht. „Tatsache ist, ihr habt toll abgeschnitten und ihr kommt in die nächste Runde". Die Sieger der ersten Mathe-Runde sind nun startberechtigt für die nächste Runde des Mathe-Wettbewerbs am 4. Februar 2020. "Das ist auch eine Verantwortung, denn ihr repräsentiert unsere Schule. Schüler in der zweiten Runde, das hatten wir schon, nur einen Landessieger hatten wir lange nicht mehr, das ist schon eine Weile her“, hob Hartwich den unglaublichen Fleiß und das Engagement der Jugendlichen hervor.

Als Grundlage zur Vorbereitung für den Mathematik-Wettbewerb dienen die Aufgaben der Vorjahre, die online gestellt sind. Jedoch ohne die Mitwirkung der Lehrkräfte, die jedes Jahr die Schülerinnen und Schüler auf die Klausuren vorbereiten sowie die Durchführung der Wettbewerbsrunden an den Schulen übernehmen, wäre der Wettbewerb so sicherlich nicht durchzuführen.

Mathematik-Olympiade

Doch nicht nur die Sieger des Mathematik-Wettbewerbs standen im Fokus. Auch die großartige Leistung zweier Schulsieger in der Mathematik-Olympiade wurde am 23. Januar gewürdigt. Den ersten Platz in der Mathe-Olympiade und den vierten im Mathematik-Wettbewerb belegte Lukas Theuring, als zweiter Schulsieger in der Mathe-Olympiade folgte ihm Niklas Stegmaier. „Die Aufgaben der Mathematik-Olympiade sind sehr komplex und sehr anspruchsvoll. Keiner von uns würde die sozusagen ‚aus der Hüfte‘ lösen können. 39 und 35 von 40 Punkten sind unfassbar, eine ganz irre Leistung“, freute sich Schulleiter Hartwich. Die nächste Runde wird schon am 20./21. Februar in Darmstadt stattfinden.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert