Home | Flörsheimer Zeitung | Leserbriefe

Wehe, Patient und Anrufer

116 117 – Wehe Patient, wenn du diese Notfallnummer anrufst. So geschehen am Montag, 4. September, kurz vor 22 Uhr: „Ärztlicher Notfalldienst, was kann ich für Sie tun?“

Ich nannte meinen Namen, meine Anschrift, mein Geburtsdatum, meine Krankenkasse, mein äußerst schmerzhaftes Befinden und die Kurzinfo: „Spinalkanal-Probleme zwischen L4/L5, dadurch äußerst große Schmerzen, bis zur Bewegungsunfähigkeit. Mein Hausarzt hilft mir bei den im Frühjahr und Herbst wiederkehrenden Schmerzen mit Injektionen.“

Ich bat den Notfalldienst, mir ebenfalls mit einer Spritze weiterzuhelfen. Am 5. September wurde mir um 1 Uhr per Rückruf empfohlen, Schmerztabletten einzunehmen, da dieser Arzt auch nur mit Cortison helfen könne.

Wehe also, Anrufer, wenn du solch einem Scharlatan in die Hände fällst!

Hanskarl Fröder, Flörsheim

Durchschnitt: 2 (2 Bewertungen)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert