Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

„Ganz hervorragend aufgestellt“

FC Eddersheim ehrt zum Jubiläum langjährige Vereinsmitglieder

EDDERSHEIM (idl) – Nun, auf stolze 80 Jahre im Musikbusiness kann die Rock-Oldie Band ‚Welkebach’ nicht verweisen, aber zählt man die fast drei Jahrzehnte ‚Welkebach Group’, die sich im September 2009 nach fast 29 Jahren auflöste dazu, kommen schon ein paar stolze Jahre zusammen.

Von der Ur-Formation sind 2011 nur noch Schlagzeuger Andreas Würsching, Bassist Hans Wagner und Gitarrist Jörg Becker mit von der Partie. ‚Welkebach’ komplettierten Sänger und Gitarrist Gerd Rentschler. Ansonsten aber hat sich wenig geändert. Wenn die Welkebacher losrocken, dann gibt’s nur eine Richtung: Geradeaus und zwar mit Volldampf. Davon durften sich am vergangenen Freitag die Gäste der FCE-Jubiläumsfeier einen livehaftigen Eindruck machen. Schon nach den ersten, zwei, drei Liedern war klar: Die Band hat noch mal ein Schippchen draufgelegt.

Ob Oldie oder Rockklassiker. ‚Welkebach’ beschränkt sich nicht auf das bloße Nachspielen, jeder Song bekommt eine zusätzliche Frischzellenkur injiziert. In Kombination mit einem für Festzeltverhältnisse ordentlichen Sound und einer knalligen Light- und Bühnenshow sorgte sie alsbald für reichlich Bewegung im Auditorium.

Doch es wurde nicht nur gerockt beim FCE. In der Setpause nutzte FC-Vorsitzender Peter Edelmann die Zeit zur Ehrung langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder und auch die Sieger des Soma-Turniers (Erster wurde das Team ‚Best of Hattersheim’) wurden ausgezeichnet. Wie bereits erwähnt, verzichtete der FC Eddersheim bei seinem 80-jährigen Jubiläum auf eine akademische Feier. Man beließ es bei einem kurzen Grußwort durch Bürgermeisterin Antje Köster, vor Beginn der ‚Comedy-Nacht’ zu Beginn des langen Festwochenendes.

Die Rathauschefin lobte die „märchenhaft gute Jugendarbeit“ des Clubs. „Sie arbeiten hier vorbildlich und schaffen so die Grundlage für sportliche Nachhaltigkeit“, zollte Antje Köster Vorstand und Trainerteam Respekt. „Und auch was Ihre Fans angeht, sind Sie beim FC Eddersheim ganz hervorragend aufgestellt“, erinnerte sich die Rathauschefin an ihre Eindrücke beim letzten Offensiv-Cup. Für den Verein gab’s als kleines Geschenk einen Original WM-Ball.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier ehrte der FC Eddersheim seine langjährigen verdienten Mitglieder.   (Foto: Schmidl)

Zwei Wochen Sport, Spiel, Spannung

Eröffnung der Hattersheimer Ferienspiele 2011

OKRIFTEL (idl) – Am vergangenen Montag wurden die Ferienspiele am Okrifteler Mainufer eröffnet. Erste Stadträtin Karin Schnick konnte 160 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren begrüßen und wünschte zwei spannende, unterhaltsame Ferienspielwochen, die in diesem Jahr unter dem Motto ‚Sport, Spiel, Spannung’ stehen. Neben vielen verschiedenen Bau-, Bastel- und Sportaktionen gibt es unter anderem eine Kasperletheater AG, einen spaßigen Olympiatag, eine Gitarren-AG und ein Detektiv-Spiel, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Das 16-köpfige Betreuerteam um Frauke vom Schemm, die erstmals für die Ausrichtung der Ferienspiele verantwortlich zeichnet, hat sich ein ebenso vielseitiges wie unterhaltsames Programm ausgedacht. Ergänzend gibt es Workshops für Schmuck, Kalligraphie, Puppen, Comics und Haarbänder, um nur einige zu nennen.

Auch 2011 beteiligen sich wieder zahlreiche örtliche Vereine und Institutionen an der Programmgestaltung. Unter anderem sind die Feuerwehr Eddersheim, der Karateclub Hattersheim, der Skatclub ‚Die Wildsäue’, der Angelsportverein Hattersheim und die Schützengesellschaft Okriftel mit von der Partie. Und erstmals das ESDO Team 2005 Okriftel, das einen Schnupperkurs in Sachen Selbstverteidigung anbietet. Dokumentiert werden die zwei Ferienspielwochen von einer Film-AG.

Wie bereits in den Vorjahren unterstützen der Lionsclub Hattersheim-Kriftel und der Gewerbeverein Hattersheim das bunte Treiben am Mainufer mit einer Geldspende. Das große Abschlussfest mit Präsentationen der Ergebnisse aus den Workshops und zahlreichen Aufführungen der Kinder findet traditionell am letzten Ferienspieltag – in diesem Jahr am Freitag, 8. Juli, von 14 bis 16 Uhr, statt.

Bis es soweit ist, ist am Mainufer aber erst einmal viel Spaß und Remmidemmi bei, hoffentlich angenehmem Sommerwetter, angesagt. Am Montag zeigte sich der Sommer schon einmal von seiner besseren Seite, mit Sonnenschein und Temperaturen bis knapp an die 30-Grad-Grenze.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Leserbrief
1 Woche 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert