Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

Siedlungsfest am 31. August 19. Auflage des beliebten Sommerfests in Hattersheim am Main

Der Sommer geht dem Ende zu, aber vorher wird nochmal ordentlich gefeiert. Die Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft mit ihrem Stadtteilbüro und der Runde Tisch veranstalten nun schon zum 19. Mal das weit über die Grenzen beliebte Sommerfest. Diesmal mit dabei: der Ausländerbeirat, vertreten mit einem Infostand.

Wie jedes Jahr werden kulturelle Darstellungen verschiedener Hattersheimer Vereine auf der Bühne geboten und von Ralf Maik moderiert. Der Bürgermeister Klaus Schindling und der Geschäftsführer der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft Holger Kazzer werden auch in diesem Jahr gemeinsam die offizielle Ansprache übernehmen.

Der spanische Elternverein und die griechische Gemeinde sind seit Beginn mit ihren Tanzgruppen auf der Siedlungsbühne vertreten. Wer bei der Darbietung der Schulband der Heinrich-Böll-Schule „hidden_club“ keine gute Laune bekommt, dem ist nicht zu helfen.

Last but not Least treten die Herren von „Haste Töne“ mit ihrem bewährten Repertoire auf. Clown Filou wird auch in diesem Jahr nicht nur die Kleinen zum Lachen bringen.

Die Siegerinnen und Sieger des Balkon- und Beet-Wettbewerbes werden im Rahmen des Siedlungsfestes geehrt. Ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, unter anderem mit Bullriding und einer Hüpfburg, laden die Kleinen zum Fest.

Die Parteien haben sich auch dieses Mal bereit erklärt ein spannendes Angebot für Kinder und Jugendliche anzubieten. Das Psychosoziale Zentrum bewirtet die Gäste mit Waffeln und mit dem Spiel „Cornhole“. Das Team vom Mitmachpunkt des Caritasverbands ist mit einer Fotobox und anderen Angeboten dieses Jahr zum ersten Mal dabei.

Walter Goy, katholische Kirche, beschäftigt die Kleinen mit Minigolf. Der Runde Tisch sorgt für Kaffee und Kuchen. Es wird eine breite Palette von internationalen Speisen und Getränken aus Griechenland, Spanien, Pakistan, Deutschland, Marokko, Italien und Afghanistan angeboten, wie immer dabei die SG-DJK.

Am Abend wird die Band „The Powe“ mit Akustik-Pop-Rock nochmal richtig Stimmung machen. Das Fest beginnt am Samstag, den 31. August auf dem Platz der Begegnung um 14 Uhr und endet um 23 Uhr. Wer Lust hat einen Kuchen zu spenden kann sich an das Stadtteilbüro unter Telefon 06190/935818 wenden.

Am Sonntag, dem 1. September geht es um 11 Uhr im Rahmen „Die Post geht ab…on Tour“ mit der Band "Old Beer Devilz" weiter. Der Runde Tisch bietet Gegrilltes, Fischbrötchen und Getränke an.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Leserbrief
1 Woche 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert