Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

Sommerliches Lesevergnügen

Noch gibt es freie Plätze für das „Literarische Mondscheingeflüster“

In diesem Jahr feiert das Projekt „GartenRheinMain“ der KulturRegion FrankfurtRheinMain 15-jähriges Jubiläum. Mit dem Fokusthema „Moderne Gärten“ stehen die Gärten des 20. und 21. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Die Stadt, das KulturForum und das Stadtteilbüro haben in Kooperation mit der Stadtbücherei und der Uferbar ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, welches Mitte Mai mit dem Frühlingsfest mit Gartenauftakt in der Siedlung gestartet ist.

Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag, 27. Juni, um 19 Uhr statt. Dabei handelt es sich um die „Literarische Schifffahrt“, die allerdings schon ausverkauft ist. Alle enttäuschten Literaturlieber sollten sich aber schon mal Freitag, 26. Juli, vormerken. An diesem Tag finden gleich zwei Veranstaltungen im Rahmen von GartenRheinMain statt – nachmittags für die Kleinen und am Abend für die Großen. Um 16 Uhr gehen die Lesemäuse raus und zwar in den Nassauer-Hof-Garten. Nach der Vorlesestunde aus dem Buch „Fiona, Sarah & das Gartenabenteuer“ können Kinder (ab 6 Jahren) Fantasiegärten basteln, die mit bunten Farben, Papierelementen und Naturmaterialien individuell gestaltet werden können. Die Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um Anmeldung im KulturCenter (Am Markt 7) gebeten. Sollte es stark regnen, wird die Veranstaltung in die Stadtbücherei Hattersheim (Am Markt 7) verlegt.

Abends ab 19.30 Uhr werden beim „Literarischen Mondscheingeflüster“ im Nassauer-Hof-Garten den Besuchern ausgewählte Bücher vorgestellt – begleitet von Musik und kleinen Häppchen. Karten gibt es für 7 Euro (ermäßigt mit LeseCard der Bücherei 6 Euro) im KulturCenter. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Festsaal des Nassauer Hofes statt.

Das Jahresprogramm von GartenRheinMain und ein Faltblatt mit allen Hattersheimer Veranstaltungen liegt in vielen Hattersheimer Verwaltungsstellen sowie im KulturCenter aus oder kann auf Wunsch gerne zugeschickt werden (Telefon 06190/970–235).

Das KulturCenter ist telefonisch unter der Rufnummer 06190/979156 erreichbar, eine Kontaktaufnahme ist selbstverständlich auch per E-Mail (kartenservice[at]kulturforum[dot]de) möglich.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert