Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Leserbriefe

Alternativer Blickwinkel

In den vergangenen Wochen konnten die Leser des Hattersheimer Stadtanzeigers unter den Mitteilungen der christlichen Gemeinde St. Athanasius Texte zu „Beispiele für die Auflösung der christlichen Zvilisation Europas“ des Autors Norbert Clasen als mehrteilige Reihe lesen.
 

Es gäbe vieles, was man den – oft schwer verdaulichen – Thesen von Herrn Clausen entgegenstellen könnte, aber ich möchte hier nur den am intensivsten bearbeiteten Aspekt aufgreifen, um dem Autor eine offensichtlich große Sorge zu nehmen und seinen Blickwinkel auf gesellschaftspolitische Themen vielleicht etwas zu erweitern: Egal, wie man zu dem Thema steht, die gleichgeschlechtliche Ehe („Homo-Ehe“) bedeutet sicher nicht die Auflösung der christlichen Zivilisation in Europa! Diesbezüglich kann jeder weiterhin nachts ruhig schlafen.

Vielmehr hat sich im Laufe der letzten Jahrhunderte (zuletzt in brutaler Form in Deutschland im 20. Jahrhundert) immer wieder gezeigt, dass insbesondere Intoleranz, aus Unsicherheit oder Angst geborene Ablehnung alles Fremden bis zu dessen Zerstörung und ein Mangel an christlicher(!) Nächstenliebe zu teils äußerst unzivilisiertem Verhalten führen können. Gerade auch in diesen Tagen deutet sich dies bei der immer stärker aufkommenden Spaltung unserer Gesellschaft erschreckenderweise wieder an.

Anstatt aus christlichen Anschauungen unnötigerweise Einschränkungen für Individuen und die Gesellschaft abzuleiten, lohnt sich vielleicht ein anderer Ansatz für zukünftige Abhandlungen zu gesellschaftspolitischen Themen: „Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ (2. Korinther 3, 17). Die Freiheit ist dabei nicht als Beliebigkeit oder Anarchie zu interpretieren, sondern soll den Menschen alle Möglichkeiten zu Entfaltung einräumen, die ein harmonisches Zusammenleben im Rahmen der Nächstenliebe so lebenswert machen.

Wem die gesellschaftlichen Veränderungen unsere Zeit Sorgen machen, den lade ich ein, diesen alternativen Blickwinkel auszuprobieren. Es lohnt sich!

Christoph Gebhardt, Hatterheim

Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Leserbrief
6 Tage 8 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert