Saisonbericht der „Mini-Berries“ Handball-Einmaleins, Grusel-Training und das erste Spiel

Die Jüngsten des Vereins, die Mini-Berries, haben in ihrer Saison ganz viel dazu gelernt.

Handball-Einmaleins, Grusel-Training und das erste Spiel

(vb) Der Zulauf bei den jüngsten Handballern der TuS Kriftel war auch in der zurückliegenden Saison wieder sehr hoch. Nach den Osterferien 2019 sind 12 Kinder (!) der älteren „Mini-Berries“ in die G-Jugend gewechselt. Bis zu den Sommerferien 2019 war die Gruppe wieder mit „frischen“ „Nachwuchs-Erdbeeren“ aufgefüllt. Die neuen Kinder waren schnell in der Mannschaft angekommen, und jeden Donnerstag um 15 Uhr kamen im Durchschnitt 20 Mädchen und Jungen ins Training in die Schwarzbachhalle. Die Trainerinnen Marie Weydmann-Kühn und Yvonne Reuter haben den Kindern in den folgenden Trainingswochen spielerisch die ersten Grundkenntnisse des Handballspiels vermittelt. Was sind eigentlich zwei Mannschaften? Warum spielen die gegeneinander? Weshalb gibt es nur einen Ball? Und warum muss man sich nach einer Übung immer wieder hintenanstellen? Die „erfahrenen“ „Mini-Berries“ haben die Trainerinnen hierbei toll unterstützt.

Das erste Highlight gab es zu Halloween. Die „Mini-Berries“ haben einen Teil des Trainings gemeinsam mit den Kindern der G-Jugend verbracht. Michaela Jakobi, die Trainerin der G-Jugend hat sich hierzu ein paar gruselig schöne Übungen ausgedacht, an denen die Kinder in der dekorierten Halle viel Spaß hatten. Hier entstand auch die Idee (auf Wunsch der Kinder), dass die beiden Mannschaften einmal gegeneinander spielen. Gesagt getan, im letzten Training vor den Weihnachtsferien haben die Trainerinnen ein „Spielchen“ organisiert bei dem auch die Eltern eingeladen waren. Ein toller Jahresabschluss! Apropos Weihnachten, der Nikolaus kam in der vergangenen Saison natürlich auch bei den „Mini-Berries“ vorbei: mit viel Lob im Gepäck und einem tollen Spielball für jedes Kind. Die jüngeren Jugendteams wurden in dieser Saison außerdem mit tollen Trainingsjacken ausgestattet, die auch die Kleinsten im Verein mit Stolz in Empfang genommen haben.

Es gab viele Pläne für die zweite Hälfte der Saison. So sollte kurz vor den Osterferien wieder ein Schnuppertag für interessierte „Mini-Berries“ und Eltern stattfinden und natürlich die Teilnahme am Pfingstturnier mit einem Einlagenspiel der Kleinsten. Beides ist wegen der aktuellen Situation ausgefallen. Nach den Sommerferien – so der Plan – soll der Schnuppertag nachgeholt werden. „Wir blicken auf eine etwas verkürzte, aber dennoch richtig tolle Zeit mit den ,Mini-Berries‘ zurück und freuen uns schon, wenn es wieder weitergehen darf. Wir sind sehr stolz darauf, was die Kinder innerhalb kürzester Zeit gelernt haben und mit wieviel Spaß sie jeden Donnerstag aufs Neue ins Training gekommen sind“, berichten die Trainerinnen freudig.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

E-Scooter kommen nach Hattersheim
2 Wochen 1 Tag


X