Home | Lokal-Anzeiger | Ginsheim-Gustavsburg

sehen – fühlen – probieren

Große Instrumentenkarussell-Workshops in der Musikschule Maier

 

GINSHEIM (pm) – Kirschkernspucken um einen Ton aus einer Trompete zu erzeugen oder mit breitem Grinsen einer Querflöte einen Ton zu entlocken? Zur Begrüßung in ein musikalisches neues Jahr 2012 können interessierte Kinder und Erwachsene unter dem Motto „sehen – fühlen – probieren“ bei zwei Instrumentenkarussell-Workshop-Wochenenden diese und viele weitere Tipps und Tricks zur Handhabung und Tonerzeugung von zehn Instrumenten erfahren.
Am Wochenende des 21. und 22. Januars können Kinder ausnahmsweise ihre Eltern in der Musikschule Maier abliefern, denn erstmals findet ein solcher Workshop auch für Erwachsene statt. „Ganz bewusst wollen wir ein solches neues Angebot wagen“, so die Musikschulleiterin Christiane Maier, „denn immer mehr Erwachsene möchten ein Musikinstrument lernen und können somit, wie ihre Kinder, an einem Wochenende verschiedene Instrumente sehen, fühlen und direkt ausprobieren, um sich eine Meinung über ihr Lieblingsinstrument zu bilden“.
Am Wochenende des 28. und 29. Januar sind dann Kinder der Mainspitze und des weiteren Umlandes eingeladen mit Spaß und Experimentierfreude Musikinstrumente zu entdecken. Neben der Vorstellung der Instrumente werden auch verschiedene Instrumente in kleinen Ensembles erklingen, um einen Gesamtklang zu erfahren. Zum Abschluss des Workshops gibt es eine Vorführung für Eltern, Kinder und Geschwister, um den Erfolg des Wochenendes gemeinsam zu genießen und zu feiern. Die Teilnahme am Workshop wird mit einer Urkunde gewürdigt.
Workshop Leiterin ist die Ginsheimer Musikpädagogin und Multiinstrumentalistin Christiane Maier, die alle Instrumente selbst spielt und fachkundig vorstellt. Alle Informationen im Internet unter www.musikschulemaier.de, christianemaier[at]t-online[dot]de oder Telefon 06144/ 405606.
Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert