Home | Lokal-Anzeiger | Rund um die Mainspitze

Burgfest bietet Livemusik der Extraklasse

Großes Rahmenprogramm bei 55. Ausgabe des Vereinsfestes auf der Ochsenwiese

GUSTAVSBURG (pm/dm) - Am Pfingstwochenende vom 10. bis 13. Juni wartet das 55. Gustavsburger Burgfest an vier Festtagen mit Live Musik der Extraklasse und einem großen Rahmenprogramm auf.

Die Gustavsburger Vereine und der Sport- und Kulturbund Gustavsburg haben für das Abendprogramm echte musikalische Leckerbissen verpflichten können: Am Freitag spielt die Wiesbadener Band „Mallet“, am Samstag „The Incredible Dexter Band“, am Sonntag spielen „Summerwine“ und „Jammin Cool“ auf dem Gustavsburger Heimatfest auf. Abgerundet wird das Fest am Montag mit dem Auftritt von „Talk about“ und dem Feuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit.

Ein Festumzug mit rund 600 Teilnehmern und über 30 Zugnummern sorgt am Sonntagmorgen zudem für Leben in den Straßen Gustavsburgs. Der Montag steht mit einem Flohmarkt und einem großen Kinderprogramm ganz im Zeichen der kleinsten Besucher.

Das Fest beginnt offiziell am Freitagabend um 18.30 Uhr mit der Eröffnungsfeier des 55. Burgfestes und dem obligatorischen Fassbieranstich durch den Schirmherrn, Bürgermeister Richard von Neumann. Die Eröffnungsfeier wird musikalisch gestaltet von den Kostheimer Gecken. Lautstark wird zudem das Fest durch das Anböllern der Ginsheimer Altrheinschützen eröffnet.

Zur musikalischen Eröffnung des Festes spielt am Pfingstfreitag ab 20 Uhr die Wiesbadener Band „Mallet“ mit Classic Rock vom Feinsten auf der Gustavsburger Ochsenwiese auf. Die Band spielt jährlich rund 150 Konzerte im In- und Ausland und gehört damit zu den meistbeschäftigten Acts Deutschlands. Das Repertoire besteht aus Rock-Klassikern und Mallet-Songs aus ihren bereits acht CDs und ist durchweg zum Tanzen und Feiern geeignet; es wird jedoch sehr sensibel auf Musikalität und Dynamik geachtet, sodass auch der aufmerksame Zuhörer nicht zu kurz kommt.

Am Samstagmittag öffnen um 16 Uhr die Stände der Vereine. Für den Abend konnte mit „Flap Jack“ (ab 19 Uhr) die erfolgreichste Nachwuchsband der Region als Vorgruppe der „The Incredible Dexter Band“ gewonnen werden. Am Abend rockt „The Incredible Dexter Band“ ab 21 Uhr die Festbühne. Mit ihrer leidenschaftlichen und humorvollen Bühnenperformance haben sich die sieben Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet innerhalb kürzester Zeit, nach Gründung der Band im Jahr 2008, einen großen Fankreis erspielt. Die Band war bereits in den vergangenen beiden Jahren zu Gast auf dem Burgfest und spielte sich in die Herzen des Publikums.

Am Burgfest-Sonntag veranstalten die Gustavsburger Vereine ab zehn Uhr einen Festumzug durch die Straßen der Gemeinde, der dann auf dem Festplatz endet. Um 10.30 Uhr öffnet das Festgelände zum Frühschoppen. Ab zwölf Uhr spielt die Jugendshowband „Castellum“ auf der Festbühne auf.

Das Abendprogramm gestaltet am Pfingstsonntag ab 18.30 Uhr die Bischofsheimer Kultband „Summerwine“. Im Anschluss wird „Jammin cool“ ab 21 Uhr mit ihren Live-Gigs, mit Hits aus Soul, Funk und Pop der 70er- und 80er- Jahre,für ausgelassene Stimmung bis in die späten Abendstunden sorgen. Eine Show, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Auch altbekannte Musikgrößen wurden erneut in das Festprogramm integriert. Am Montag findet um 10 Uhr der ökumenische Gottesdienst mit dem Evangelischen Bläserchor Gustavsburg auf dem Festplatz statt. Ab 11.15 Uhr ist dann alles für den musikalische Frühschoppen mit dem Evangelischen Posaunenchor Ginsheim unter der Leitung von Hans-Benno Hauf angerichtet.

Mit einem Flohmarkt „von Kindern für Kinder“ am Festgelände beginnt am Montag um 11.30 Uhr das Kinderprogramm. Im Anschluss wird ab 13.15 Uhr ein dreistündiges Kinderprogramm für die Unterhaltung der Kleinsten auf und neben der Bühne sorgen.

Unterhalten werden die Besucher von Gruppen des Turnverein Gustavsburg, der Kindertagesstätte III sowie der Musikschule Mainspitze. Ab 13.30 Uhr wird der Mainzer Zauberer Filou auf der Festbühne für eine „verzauberte Zirkuswelt“ für die kleinen und großen Besucher sorgen. Auch die Freunde des Kommunalen Kinos beteiligen sich erneut am Kindernachmittag: Die Künstlerin „Twistenich“ alias Rita Wiebe wird vor der Bühne für die kleinen Besucher Skulpturen aus Luftballons formen.

Abgerundet wird das Fest am Montagabend durch den Auftritt von „Talk about“ ab 18.30 und einem großen Musik-Brillantfeuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit. „Talk about“ spielt Rocksongs aus drei Jahrzehnten Musikgeschichte. Aushängeschild der Band ist der mehrstimmige Gesang und die besondere Instrumentierung mit Slideguitar, Harp, Mandoline sowie der Geige von Aileen Haas, die die Band bei einigen Stücken unterstützt.

Alle teilnehmenden Vereine erwarten ihre Gäste mit einem ausgesuchten Angebot an gepflegten Speisen und Getränken. Neben den verschiedensten Sorten Bier werden Weine, Winzersekt und Apfelwein sowie eine große Auswahl nichtalkoholischer Getränke angeboten. An Speisen können die Gäste aus einem reichhaltigen Angebot wie Sandwiches, Nierenspieß, Steaks, Burgern, Spießbraten, Bratwurst, Hackbraten und Pizzas sowie vielen anderen Spezialitäten wählen. Ein Rummelplatz mit attraktiven Fahrgeschäften rundet das beliebte Heimatfest ab.

Parkplätze stehen kostenfrei am Festgelände zur Verfügung. Weitere Informationen zum Burgfest 2011 erhalten sie unter www.burgfest-gustavsburg.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert