Home | Lokal-Anzeiger | Sport

SV 07 Bischofsheim – Jugendabteilung

Erfolgreiche Saison der beiden SV 07-Mädchenmannschaften / Spielerinnen gesucht

BISCHOFSHEIM (vb/pu) – Auf eine sportlich durchaus erfolgreiche Saison können die beiden Mädchenmannschaften der SV 07 Bischofsheim zurückblicken. Startschuss für den Mädchenfußball bei der SV 07 war im September 2009 mit einem Tag des Mädchenfußballs. Daran anschließend wurde rund neun Monate ein geregelter Trainingsbetrieb angeboten, was von den fußallbegeisterten Mädchen dankend angenommen wurde.

 

Im Sommer 2010 wurde dann erstmals eine Mädchenmannschaft (U12-Juniorinnen) der SV 07 zum Spielbetrieb angemeldet. Wenn es auch zum Teil sehr hohe Niederlagen für die Bischofsheimerinnen gab, so hatten die Akteurinnen doch sehr viel Spaß am ersten Umgang mit dem runden Leder.
In der nun abgelaufenen Saison 2011/12 wurden mit den U12– und U14-Teams bereits zwei Mannschaften zum regulären Spielbetrieb gemeldet. Und die Geduld, in der ersten Spielzeit mit Niederlagen leben zu müssen, zahlte sich aus. Zu Beginn der Spielzeit wurden in beiden Altersklassen Qualifikationsrunden ausgetragen. Die U12 siegte in fünf Begegnungen einmal und schaffte es immerhin, als einzige Mannschaft der „Qualirunde“, dem souveränen Tabellenführer Germania Pfungstadt die einzigen beiden Gegentore beizufügen. Auch die U14 gewann ein Spiel und erreichte noch ein weiteres Unentschieden.
Nach den Herbstferien starteten beide Mannschaften in der Kreisklasse Darmstadt. Hierbei schafften die jüngeren Mädels drei Siege und ein Unentschieden und belegten am Ende einen guten 5. Platz. Auch das Torverhältnis, bei zehn Spielen, von 19:30 kann sich einigermaßen sehen lassen. Die U14 wiederum bestritt zwölf Partien und landete am Ende, nach fünf Siegen, auf einem tollen 4. Platz. Das Torverhältnis der Mädels ist mit 40:26 beachtlich gut ausgefallen.
Bei der U14-Mannschaft wurde, mangels Masse an Mannschaften, kein Kreispokal ausgespielt, und im Regionalpokal gab man das Spiel der 1. Runde bei der SKG Ober-Beerbach kampflos ab. Die U12 verlor das Erstrundenspiel im Regionalpokal gegen Kickers Mörfelden mit 0:19 und einige Monate später standen sich diese beiden Mannschaften im Kreispokalendspiel erneut gegenüber. Die 07-Mädels zeigten eine ihrer besten Saisonleistungen und verloren dieses Mal nur mit 0:5.
Auch bei den Hallenkreismeisterschaften waren beide Mannschaften aktiv und die U12 qualifizierte sich als Vizehallenkreismeister für die Hallenregionalmeisterschaften, wo es allerdings, wenn auch bei jedem Spiel sehr knapp, nur Niederlagen gab. Die U14 belegt bei den Hallenkreismeisterschaften von fünf Mannschaften, mit einem Sieg und drei Unentschieden, den vierten Platz. Nach dem letzten Spiel im Mai wurde ein gemeinsames Abschlussgrillen veranstaltet und fast alle Mädchen waren Mitte Juni mit der gesamten Jugendabteilung auf der dreitägigen Abschlussfahrt in Ober-Seemen dabei.
Der Trainingsbetrieb läuft auch in den Sommerferien weiter und findet zurzeit nur einmal wöchentlich statt. Immer mittwochs von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr wird weiter an den fußballerischen Fähigkeiten gearbeitet. In den letzten Ferienwochen wird dann, wie gewohnt, wieder zweimal wöchentlich neunzig Minuten trainiert. Am letzten Augustwochenende starten dann die U16– und U14-Mannschaft in die Qualifikationsrunde 2012/13.
Es werden aber weiterhin noch Mädchen aller Altersklassen gesucht, um die beiden bestehenden Mannschaften zu verstärken und aber auch eine weitere dritte (U12) Mannschaft zum Spielbetrieb anzumelden. Interessierte Mädels können entweder einfach mittwochs mal vorbeikommen oder sich vorab Informationen beim Jugendleiter Martin Pullmann (0177/6600268) einholen.
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert