Home | Flörsheimer Zeitung | Leserbriefe

Für eine direkte Busverbindung

Dieses Jahr wurde neu eine direkte Busverbindung von Wicker zum Hochheimer Markt eingerichtet und rege genutzt. Viele Bürger entlang der Fahrtroute Wicker-Massenheim-Hochheim waren begeistert, die Besuchsfrequenz war stark gestiegen. Leider konnte diese Verbindung nur für die Dauer des Hochheimer Marktes genutzt werden.

Ich als Mutter und Elternbeirätin frage mich, warum es nicht möglich ist, eine solche Busverbindung auch für die Schulkinder einzurichten, die täglich nach Hochheim zur Integrierten Gesamtschule (Heinrich-von-Brentano-Schule) fahren. Hochheim mit circa 5 Kilometern Entfernung ist eine der nächstgelegenen Städte von Wicker. Trotzdem müssen umständliche Umwege und lange Wartezeiten in Kauf genommen werden, um nach Hochheim zu gelangen.

Die Umsteigezeiten betragen teilweise 28 Minuten, die Abfahrtszeiten der Busse sind nicht an die Schulzeiten angepasst. Das heißt, dass die Kinder bei jedem Wetter, auch bei Minusgraden, lange auf ihre Verbindung warten müssen. Bei einer Verbindung müssen die Schulkinder mit dem Bus von der Schule zum Bahnhof Hochheim, mit der S-Bahn nach Flörsheim und dann wiederum mit dem Bus über Weilbach nach Wicker fahren. Bei fast allen Verbindungen vergeht nach Schulschluss über eine Stunde, bis die Schüler zu Hause sind. Die reine Fahrzeit davon beträgt lediglich rund 15 Minuten. Hinzu kommt dann noch der Fußweg nach Hause. Bei manchen Verbindungen muss zusätzlich ein AST-Sammeltaxi genutzt werden, dass extra bestellt werden muss.

Aus diesem Grund vermeiden viele das Busfahren, die Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Auch am Nachmittag müssen die Kinder mit dem Auto gefahren werden, um sich mit ihren Schulfreunden treffen zu können. Dies ist weder umweltfreundlich, noch fördert es die Selbstständigkeit der Kinder. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird dadurch stark erschwert. Das Recht auf freie Schulformwahl wird behindert, da es in der Nähe außer der Heinrich-von-Brentano-Schule keine weitere Integrierte Gesamtschule gibt. 
Das Hessische Schulgesetz regelt, dass für eine zumutbare Beförderung der Schüler gesorgt werden muss, wenn die Wegstrecke mehr als 3 Kilometer beträgt. Eine direkte ganztägige Busverbindung, die an die Schulzeiten angepasst wird, sollte daher geschaffen werden. Dieser Bus könnte folgende Runde fahren: Wicker, Massenheim, Hochheim, Flörsheim, Wicker. Solch eine Buslinie würde zudem die bisherigen vollen Busse nach Schulschluss Richtung Flörsheim entlasten.

Über die Schulkinder hinaus würden auch andere Bürger sowie die Gemeinden Hochheim und Wicker von einer direkten Busverbindung für Arztbesuche, zum Einkaufen, für kulturelle Veranstaltungen sowie im Gastronomiebereich profitieren.

Für die Einrichtung einer solchen Buslinie habe ich eine Online-Petition gestartet und bitte um Unterstützung:

https://www.openpetition.de/petition/online/wicker-und-hochheim-direkte-busverbinung-notwendig

Vielen Dank.

Birgit Weidanz, Wicker

Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert