Leserbrief Tempo 30 in Weilbach: Ziemlich späte Einsicht

Leserbrief

Mit großer Freude habe ich in der letzten Ausgabe der ‚Flörsheimer Zeitung‘ über die Bemühungen von "Weilbach wehrt sich" gelesen. Das erinnert mich an meine jahrzehntelangen Versuche in dieser Angelegenheit, nämlich Tempo 30 in Weilbach.

1. Vor rund 25 Jahren schlug ich ein Tempo 30 für die Frankfurter Straße vor. Dafür hatte der damalige Erste Stadtrat gar kein Verständnis. Seine Begründung: ‚Je schneller die Autos durch Weilbach fahren, desto schneller sind sie auch wieder draußen“, belehrte er mich damals.

Dieser seiner Logik folgend, schlug ich ihm ein Mindesttempo 100 innerhalb Weilbachs vor. Dann wären die Weilbacher doch wunderbar entlastet. Diesen Vorschlag fand er nach kurzer Überlegung garnicht lustig.

2. Vor mindestens 20 Jahren war auf dem größten Teil der Schulstraße Tempo 30 erlaubt. Ausgenommen war der Teil zwischen der Grundschule und der Rüsselsheimer Straße. Auf dieser rund 95 Meter langen Strecke war Tempo 50 erlaubt. Meine wiederholt vorgebrachten Argumente (stark benutzter Schulweg, zwei dort einmündende Seitenstraßen, minimaler Zeitverlust bei Tempo 30) waren nach rund zwei Jahren endlich erfolgreich. Seit dieser Zeit gilt "Tempo 30" für die Schulstraße in ihrer ganzen Länge.

3. Meine Bitte, sowohl auf der Rüsselsheimer als auch auf der Raunheimer Straße innerhalb Weilbachs Tempo 30 einzurichten, wurde vor rund 30 Jahren als „völlig unmöglich“ abgetan. Begründung: Die Rüsselsheimer Straße sei eine Bundesstraße und damit tabu für "Tempo 30", die Raunheimer, eine Landesstraße, eigentlich auch. Für solche "utopischen" Lösungen setze sich die Stadverwaltung nicht ein, wurde mir beschieden. Dass das "Utopische" und "völlig Unmögliche" inzwischen angenehme Realität ist, freut mich natürlich. Erfreulich auch, dass "Weilbach wehrt sich" nicht nachlässt in seinen Bemühungen, die vor Jahrzehnten von mir angestoßenen Verbesserungen endlich umzusetzen.

Bernd Zürn

Schillerstraße 16, Flörsheim

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mitteilung der FWG zur Tangente
4 Tage 4 Stunden
ADFC bedankt sich bei der Stadt
1 Woche 15 Stunden


X