Home | Flörsheimer Zeitung | Rund um Flörsheim

Adventskonzert der MGV Harmonie

In der vollbesetzten Kirche herrschte vorweihnachtliche Stimmung

WICKER (em) – Zu einem Adventskonzert hatte der MGV Harmonie am 4. Advent-Sonntag, 18. Dezember, in die Katholische Kirche St. Katharina in Wicker eingeladen. 

Das festliche Programm wurde gestaltet vom Männerchor der Harmonie mit seinen Solisten Matthias Heimbuch/Bass, Richard Zapp und Hubert Ickstadt, beide Tenor, dem gemischten Chor CantAnima, dem Harmonie-Kinderchor und dem Kammerchor St. Martinus Hattersheim mit Marina Petry, die mit glockenhellem Sopran „Mary`s Magnificat“ von A.Carter und „Esurientes“ von J. Rutter sang. Auf der Harfe begeisterte Cordula Poos mit schottischen, französischen und deutschen Weihnachtsliedern. Auch die vorgetragenen besinnlichen Weihnachtsgeschichten, die von Luzia Platt, Susanne Flenner und Jasminka Langer gesprochen wurden, versetzten die Besucher in der vollbesetzten Kirche in eine wunderschöne vorweihnachtliche Stimmung. Mit lange anhaltendem Applaus bedankten sich die Gäste für dieses gelungene Adventskonzert.

Nach dem Adventskonzert wurde im festlich geschmückten Harmonie-Sängerheim der Familienabend mit Weihnachtsfeier gestaltet. Der 1. Vositzende Ekki Flenner bedankte sich hier noch einmal bei den Harmonie-Dirigenten Jens-Uwe Schunk und Melanie Ernst, die das vorangegangene Adventskonzert so toll gestaltet hatten und natürlich für die von ihnen im laufenden Jahr geleistete Chorarbeit. 
Alleinunterhalter Robert Mehler führte musikalisch durchs Programm. Marc Velten zeigte seine neuesten Zaubereien, Martina Fucheaù sang flotte Weihnachtslieder, Anita Müller erheiterte mit ihrem Gedicht „Wünsche an den Nikolaus“ und Darlene und Jürg Schütz trugen das Kult-Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ mal anders vor. Eine Tombola mit attraktiven Preisen rundete den gelungen Abend ab. Eingebunden in das lockere Rahmenprogramm wurden natürlich auch die Ehrungen verdienter Mitglieder des Vereins durch R. Schmitt vom Deutschen Sängerbund. 
Geehrt für 60 Jahre aktives Singen wurde Josef Anthes und für 40 Jahre aktives Singen Herbert Ernst. Beide erhielten die goldene Ehrennadel und eine Urkunde des Deutschen Sängerbundes.
Weiterhin erhielten Urkunden und wurden geehrt für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Giesla Piecha, Dorothee Ruppert und Erich Ludwig, für 40 Jahre: Peter Maischl, Hermann-Josef Häb, Theobald Heimbuch und Karl-Heinz Auerswald, für 50 Jahre: Adolf Rösler, Eugen Schäfer und Martin Venino und für 60 Jahre: Klemens Allendorff und Reinhold Möschl.
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kontrollen
3 Wochen 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert