Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

Bürgerbefragung über Sicherheitslage Ergebnisse im Februar 2020 / Personelle Aufstockung der Ordnungspolizei

Ergebnisse im Februar 2020 / Personelle Aufstockung der Ordnungspolizei

Im September 2018 wurde die Stadt Hattersheim am Main in das KOMPASS-Programm (KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel) des Hessischen Innenministeriums aufgenommen. Ziel ist eine nachhaltig ausgerichtete Vernetzung und noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, der Polizei und den Kommunen. Ein wichtiger Teil der Umsetzung des Sicherheitskonzeptes für die Mainstadt ist eine anonyme Bürgerbefragung, für die 3.790 – aus dem Melderegister – zufällig ausgewählte Personen ab 14 Jahren aus allen drei Stadtteilen angeschrieben wurden. Der Fragebogen konnte vom 18. November bis 1. Dezember 2019 über ein Online-Portal beantwortet werden. Zudem bot die Ordnungsbehörde über eine dem Schreiben beigefügte Postkarte den ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich den Fragebogen per Post zuschicken zu lassen, um ihn analog auszufüllen und zurückzusenden.

Es haben sich insgesamt 943 Personen (24,88 Prozent) an der Befragung beteiligt, 20,87 Prozent davon digital. Die Teilnehmerzahlen entsprechen den Ergebnissen anderer Kompass-Kommunen.

Bürgermeister Klaus Schindling freut sich über den Zuspruch und die Beteiligung an der Sicherheitsumfrage. „Durch die Teilnahme von rund 25 Prozent der ausgewählten Bürgerinnen und Bürger zeigt sich, dass die Mehrheit der Hattersheimer, Eddersheimer und Okrifteler mit der Sicherheitslage in Hattersheim grundsätzlich zufrieden sind und sich hier wohlfühlen. Die Auswertung der ausgefüllten Fragebögen wird uns zeigen, an welchen Orten wir die reale und gefühlte Sicherheit in unserer Stadt noch optimieren und verbessern müssen.“

Betreut und ausgewertet wird die Befragung von der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Wiesbaden. Die Auswertung hat bereits begonnen, mit den Ergebnissen rechnet die Stadtverwaltung dann voraussichtlich im Februar 2020. Die Auswertung wird dann Grundlage für die zweite Sicherheitskonferenz sein, in der die Ergebnisse genau betrachtet und eine zeitliche und inhaltliche Priorisierung festgelegt werden soll.

Eine Maßnahme, die auf Hinweise aus der Bevölkerung zurückgeht, konnte bereits umgesetzt werden. Der Fußweg zwischen Bahnhof Südseite und der Kürenbergstraße war schlecht beleuchtet. Hier wurden die alten Leuchtmittel gegen hellere LED-Leuchten ausgetauscht. Eine weitere Planung wird Anfang 2020 umgesetzt. Dann wird ein fünfter Ordnungspolizeibeamter eingestellt. Des Weiteren konnte die offene Stelle bei der Ordnungspolizei im Herbst dieses Jahres wiederbesetzt werden.

„Auch mit der personellen Aufstockung unserer Ordnungspolizei und der Verstärkung durch freiwillige Polizeihelfer wollen wir das Sicherheitsgefühl der Hattersheimer Bürgerinnen und Bürger weiter erhöhen und stärken. Dies sind wichtige Bausteine bei unserer Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes“, erklärt der Bürgermeister.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert