Home | Lokal-Anzeiger | Ginsheim-Gustavsburg

Ein fast echtes Prinzenpaar

 

Ein fast echtes Prinzenpaar
GUSTAVSBURG (pm/gnm) – Dass es in Gustavsburg noch mal ein Prinzenpaar geben würde, daran hatte wohl keiner gedacht, als die Senioren mit einem kräftigen „Helau!“ von Hildtrud Heinrich und ihrem Team zum närrischen Kreppelkaffee begrüßt wurden. Doch es wurde wahr, als mit einem stimmungsvollen Tusch sich die Saaltüren öffneten und das „Gustavsburger Prinzenpaar 2012“ hoheitsvoll eintrat. Keine anderen als Rudi und Renate Heitzer (Foto) hatten sich diesen farbenfrohen und genialen Gag ausgedacht. Gerne spendete die Narrenschar für diesen Auftritt einen kräftigen Applaus.

 

Auch die „Enttäuschte Ehefrau“ Selma Bayer und „Der Mann vom Strom“ Georg Stippler hatten mit ihren pointenreichen Vorträgen die Herzen der Narrhallesen auf ihrer Seite. Ebenso wusste gekonnt Norbert Schönfelder über seine Erlebnisse während der letzten „30 Ehejahre“ zu berichten und Otti Schmidt schaukelte die Stimmungswogen weiter nach oben mit ihrem Vortrag „Wie man es macht – man macht`s verkehrt!“
Musikalisch begeisterten die „Wildecker Herzbuben“ (Helmut Schöninger und Herbert Wolf) und mit ihren schmissigen Hits, und der Alleinunterhalter am Keyboard, Hans-Jürgen Sippel, hatte für die Seniorenschar so manchen flotten „Schunkeler“ mitgebracht. Närrisch froh und in bester Fastnachtslaune klang dieser Kreppelkaffee unter den Klängen des Narrhallamarschs aus. (Foto: privat)
Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert