Home | Flörsheimer Zeitung | Sport

Auf dem Siegertreppchen

Flörsheimer Ballsportler bei Wiesbadener Neujahrsturnier stark vertreten

Robin Erbes belegte beim Neujahrsturnier des PSV Grün-Weiß Wiesbaden im Einzelwettbewerb den dritten Platz.

(Foto: privat)

(vb) – Bereits zum 13. Mal fand das Neujahrsturnier des PSV Grün-Weiß Wiesbaden zum Jahresbeginn statt. Gute Tradition ist auch die Teilnahme einiger Badmintonspieler des Ball-Sport-Club Flörsheim. Am ersten Turniertag fand morgens das gemischte Doppel statt, gefolgt von den Herren- und Damendoppeln. Im Mixed stellte der BSC zwei bzw. drei Paarungen. In der A-Klasse traten Robin Erbes und Alexandra Kerling, die Gewinnerin des Dameneinzels aus der B-Klasse im Vorjahr, an. Weiterhin gingen Markus Hahn-Klimroth und Jackie Helgert in der B-Klasse an den Start.

Im ersten Spiel trafen Erbes/Kerling auf ein altbekanntes Mixed aus ihrer Jugendzeit. Obwohl Erbes/Kerling erst seit kurzem gemeinsam dieses Spielsystem trainieren, konnten sie die eingespielten Gegner in zwei Sätzen besiegen. Darauffolgend trafen sie auf die späteren Zweitplatzierten, gegen die sie sich knapp in drei Sätzen geschlagen geben mussten. Im Rahmen des besonderen Turniersystems, bei dem die Ersten der jeweiligen Gruppen um den ersten Platz und die drei Zweiten der Gruppen um den vierten Platz spielen, hatte das gemischte Doppel nun noch zwei Spiele vor sich. Das folgende Spiel gegen ein lang eingespieltes Doppel aus dem Bezirk Wiesbaden konnten sie nach drei umkämpften Sätzen leider ebenfalls nicht für sich entscheiden. Durch den Sieg im letzten Spiel konnte das Mixed sich bei seinem ersten gemeinsamen Turnier einen erfreulichen fünften Platz sichern.
Das zweite Flörsheimer Mixed Hahn-Klimroth/Helgert musste sich in der ersten Dreiergruppe gegen die späteren Sieger der weiterführenden Gruppen geschlagen geben. Nach der ersten Gruppenphase befanden sie sich in einer Gruppe, die die Plätze sieben bis neun ausspielte. Hierbei trafen sie auch auf das vereinsgemischte Doppel bestehend aus Dominika Radacki (BSC Flörsheim) und Burkhard Sprenger (Disbu Rüsselsheim). Diese Begegnung konnte die rein Flörsheimer Paarung für sich entscheiden. Am Nachmittag traten das Herrendoppel Hahn-Klimroth/Erbes und das Damendoppel Radacki/Helgert jeweils in der B-Klasse an. Beide Doppel haben in ihrer jeweiligen Dreiergruppe den zweiten Platz belegt und spielten somit um den vierten Platz in der Gesamtplatzierung. Hahn-Klimroth/Erbes gelang es, obwohl sie im Doppel miteinander kaum Spielpraxis vorweisen können, das Turnier als Vierte mit nur einem verlorenen Spiel abzuschließen. Geschlagen geben mussten sie sich lediglich gegen die späteren Gewinner der Doppeldisziplin. Das Damendoppel erreichte ebenfalls den vierten Platz.
Am Sonntag bei den Einzeldisziplinen trat ausschließlich der junge Flörsheimer Spieler Robin Erbes in der A-Klasse an und somit eine Spielklasse höher, als es die Rangliste vorgibt. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen mit anschließendem KO-System. Ohne Satzverlust sicherte sich Erbes den Gruppensieg. Erst im Halbfinale musste er sich nach langem und umkämpftem Dreisatzspiel, konditionell angeschlagen vom Vortag, geschlagen geben. Das Spiel um den dritten Platz konnte er danach noch mit letzter Kraft für sich entscheiden und beendete das Turnier schlussendlich und sehr erfreulich als Dritter.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert