Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Leserbriefe

Mit viel Engagement und Herzblut

Zur Ausstellung „Gebrauchsgrafik“ von Klaus Störch im Haus Sankt Martin am Autoberg erreichte uns folgende Zuschrift.

In Hattersheim gibt es tatsächlich amtliche Stellen, bei denen ganz unbürokratisch schnelle Hilfe geleistet wird für Männer und Frauen mit und ohne Kind, ohne Obdach und ohne Geld. Das Haus Sankt Martin am Autoberg ist eine solche Einrichtung. Klaus Störch hat ein großes Herz für die Armen der Ärmsten direkt vor unserer Haustür im reichen Main-Taunus-Kreis.
 

Mitten im Wohngebiet wurde ein Haus für wohnungslose Menschen erbaut. Um Vorurteilen keinen Raum zu lassen, wird unter anderem aus dem Café und Aufenthaltsraum ein Treffpunkt der Begegnung für alle Kunstliebhaber, ein Ort für Menschen, die sich ein gemeinsames Hobby teilen. Klaus Störch besitzt die Gabe, Kunst und Künstler aus allen gesellschaftlichen Schichten zusammenzubringen. Er macht es auf wundervolle Weise möglich, dass Menschen auf Augenhöhe aufeinander ein- und zugehen, die sich wahrscheinlich nie begegnet wären. Kunst verbindet.

Mit viel Engagement und Herzblut plant und organisiert Klaus Störch in seiner Freizeit, ehrenamtlich, interessante Nachmittage und Abende für Kunstbeflissene.

Dem Magistrat möchte ich deshalb die Verleihung des Löwen- und Lilienpreises Hattersheim an Klaus Störch vorschlagen.

Rita Becker, Hattersheim

Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Friedliches und gutes Miteinander
2 Wochen 3 Tage
„Zum Schmunzeln und Noodenke“
3 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert