Home | Lokal-Anzeiger | Sport

Ein sprunghaftes Spielwochenende

Beim TC Gustavsburg rutschen und klettern die Teams kräftig

Die U14 des TCG war am Wochenende klarer 6:0-Sieger und kletterte in der Tabelle.?(Foto: privat)

 

GUSTAVSBURG (vb) – Aufs und Abs in allen Mannschaften verzeichneten die Tenniscracks des TC Gustavsburg am vierten Spielwochenende im Teamtennis.

 

Rauf ging es dabei vor allen für die Jungen der U14-Mannschaft, die mit einem deutlichen 6:0 die Tabelle hochkletterten. Alex, Toni, Jan und Luis konnten nicht nur in den Einzeln durch klare Ergebnisse überzeugen, auch die Doppel konnten jeweils in zwei Sätzen für den TC verbucht werden.
Runter ging es hingegen für die U14-Mädchenmannschaft und auch für die U18-Jungenmannschaft, die jeweils mit einer 2:4-Niederlage in der Tabelle nach unten rutschten. Die Doppel Luis und Arthur sowie Nils und Alex sicherten zumindest zwei Punkte für das heimische Team.
Bei der U10-Jungenmannschaft punkteten Juri mit 6:3 und 6:3 sowie das Doppel Juri/Jakob mit 6:2 und 6:3 bei der SG Egelsbach.
Die Herren 30 konnten sich trotz eines 3:3-Unentschiedens nicht aus dem unteren Teil der Tabelle lösen. Christoph Ebert gewann klar mit 6:1 und 6:0, Stefan Teetz musste über drei Sätze im Einzel für den TC-Erfolg kämpfen und das Doppel Bayin/Teetz erspielte den dritten Punkt für ein Unentschieden.
Drei Plätze abwärts musste die Herren-40-Mannschaft des TC Gustavsburg durch ein 2:4 gegen die SKG Stockstadt in Kauf nehmen. Nachdem sich Oliver Probst mit einem 7:5, 4:6 und 6:4 im Einzel durchgesetzt hatte, gelang nur dem Doppel Lamb/Probst ein weiterer Punktgewinn für den TC.
Zwei Plätze nach oben verbesserten sich die Damen 30 gegen den TC Nauheim. Für das 4:2-Endergebnis sorgten Daniela Heidrich mit einem klarem 6:1 und 6:0, Andrea Ellermann mit einem 6:2 und 6:3 sowie das Doppel Claudia Lamb/Christel Kaas mit 6:2 und 6:0.
Auch die Damen 50 kletterten in der Tabelle wieder nach oben. Nachdem sie am vorigen Samstag in Braunfels ihren ersten Tabellenplatz verloren hatten, kämpften sie sich mit einem 6:0 beim FTC Palmengarten wieder auf den zweiten Rang zurück. Für die Spielpunkte sorgten Sonja Rautenberg mit 6:3 und 6:2, Brigitte Siebenhaar mit 6:3 und 6:0, Christel Kaas mit 6:3 und 6:2, Barbara Losem mit 7:6 und 6:2 sowie die Doppel Rautenberg/Siebenhaar mit 6:0 und 6:1 und Kaas/Kaul mit 6:0 und 6:2.

 

 

 

 

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert