Home | Flörsheimer Zeitung | Rund um Flörsheim

Pure Lebensfreude

Stephan Völker und Band spielen vor

RÜSSELSHEIM (pr) – Zur Zeit ist er gerade wieder musikalisch in Ascona im Tessin unterwegs. Aber am Samstag, 11. August, wird sich der Rüsselsheimer Musiker und Komponist Stephan Völker auf Einladung des „Freundeskreis Löwenplatz“ ab 11 Uhr auf dem Platz unter dem Glasdach mit Sängerin und Band präsentieren. Und der Saxophonist will dabei mit „Tribute to Antonio Carlos Jobim die Copacabana herbeispielen“. 

 

Mit dem Projekt verneigt sich der Musiker vor dem „Erfinder des Bossa Nova“ Carlos Jobim. Dessen Musik zaubert seit den 60er Jahren weltweit gute Laune und Strandgefühl hervor. Auf dem Programm stehen Hits wie „Girl from Ipanema“ oder „Desafinado“, aber auch unbekanntere Songs wie „Corcovado“ oder „Favela“. 
Den authentischen Zungenschlag hat die brasilianische Sängerin Juliana da Silva. Für die lateinamerikanischen Rhythmen sorgt eine dreiköpfige Band mit Schlagzeug, Gitarre und Bass. 
Mit „Drei Worte auf einmal“ erscheint übrigens am 27. August ein Roman von Maria Knissel, der stark biografische Züge von Stephan Völker trägt. 
Der Musiker Bill Ramsey schrieb zum Vorabexemplar: „Endlich ein guter Musikerroman, der mitreißt und berührt. Es ist die Geschichte ungleicher Brüder, die sich zusammen durchs Leben kämpfen. Der behinderte Klaus, der einfach nur als Mensch gesehen werden möchte, und Chris, der Saxophonist, der für seinen Bruder kämpft und sich selbst und seine Musik dabei findet. Großartig!“
Das Bücherhaus wird diesen Roman in einer Lesung mit Maria Knissel und Stephan Völker am Donnerstag, 13. September, um 20 Uhr im Bücherhaus präsentieren. Der Abend wird von dem ehemaligen ZDF-Kulturredakteur Alexander Martens moderiert.
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert