Home | Hattersheimer Stadtanzeiger | Hattersheim

Ihne ihrn

Da in der Vergangenheit immer mal wieder leichte bis mittelschwere Kontraindikationen im Zusammenhang mit dem Bachschisser® beobachtet werden mussten, scheint es angebracht zu sein, einen entsprechenden ‚Beipackzettel’ mit Warnhinweisen zu veröffentlichen.

Wann darf der Bachschisser® nicht gelesen werden?

Bei bekannter Humorlosigkeit und/oder Ironie- und Sarkasmusinsuffizienz ist vom Lesen des Bachschisser® unbedingt abzuraten. In Einzelfällen wurden Heiterkeitsausfälle bis hin zum Bierernst beobachtet. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie humorlos und/oder ironie- und sarkasmusinsuffizient sind, fragen Sie Ihren Zeitungskiosk oder Zusteller.

Wie soll ich Bachschisser® einnehmen?

Dringend empfohlene Mindesteinnahmemenge ist 1x wöchentlich. In der Praxis hat sich die Einnahme an Donnerstagen und Freitagen als besonders förderlich für das Allgemeinwohl erwiesen.

Darf ich neben dem Bachschisser® auch andere Artikel im Hattersheimer Stadtanzeiger lesen?

Auf jeden Fall. Sie sollten es sogar. Es sind von jedweder Kombination keinerlei negative Auswirkungen zu erwarten.

Was mache ich, wenn ich einmal vergessen habe, den Bachschisser® zu lesen?

Es wird nachhaltig angeraten, sich das fehlende Exemplar des Hattersheimer Stadtanzeigers zu besorgen. Nur das dauerhafte und regelmäßige Lesen des Bachschisser® verspricht nachhaltige Therapieerfolge.

Was mache ich, wenn ich zu viel Bachschisser® gelesen habe?

Die einzigartige Zusammensetzung des Bachschisser® macht Überdosierungen unmöglich. Lesen Sie ihn so oft und so viel Sie wollen. Am Besten lesen Sie ihn auch noch Ihren Nachbarn, Freunden und Bekannten vor.

Darf ich Bachschisser® lesen und dabei am Verkehr teilnehmen?

Besser nicht. Man sollte sich immer auf den Verkehr konzentrieren, egal mit welcher Form von Verkehr man es gerade zu tun hat. Darüberhinaus wurde beim Lesen des Bachschisser® in geparkten Kraftfahrzeugen ohne Parkscheibe häufig Knöllchenbildung beobachtet.

Gibt es Wechselwirkungen des Bachschisser® mit anderen Genussmitteln?

Ja. Bei dauerhaftem gleichzeitigem Konsum von Bachschisser® und Alkohol kann es zu Schädigungen der Leber kommen. Des Weiteren erhöht der Verzehr von fettem Schweinebraten während der Lektüre des Bachschisser® den Cholesterinspiegel.

Beachten Sie alle Empfehlungen und Warnhinweise, sollte dem ungetrübten Genuss des Bachschisser® von nun an nichts mehr entgegenstehen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert