70 Jahre Krifteler Nachrichten Runder Geburtstag in diesem Jahr: Am 25. März 1950 erschien die erste Ausgabe unserer Zeitung

Die Titelseite der kostenlos verteilten Musterausgabe vom 25. März 1950.

Runder Geburtstag in diesem Jahr: Am 25. März 1950 erschien die erste Ausgabe unserer Zeitung

Wir feiern in diesem Jahr Geburtstag: Am 25. März 2020 konnten die Krifteler Nachrichten auf ihr 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Dieses schöne Jubiläum ging während der Corona-Pandemie zunächst etwas unter.

Franz Hasel, der Inhaber der von ihm gerade gegründeten Buchdruckerei Franz Hasel, setzte vor 70 Jahren die Idee um, für Kriftel eine eigene Lokalzeitung herauszugeben. Erfahrungen im Zeitungsgeschäft hatte er zuvor in mehreren Frankfurter Zeitungsbetrieben erworben.

Unter schwierigen Bedingungen in der Nachkriegszeit wurden dann wöchentliche Ausgaben der Krifteler Nachrichten produziert. Das positive Echo seitens der Krifteler Bürgerinnen und Bürgern und das steigende Interesse halfen, alle Anfangsschwierigkeiten zu überwinden.

"Amtliches Bekanntmachungsorgan"

Das hier abgebildete Foto zeigt die verkleinerte Titelseite der ersten Probeausgabe der Krifteler Nachrichten vom 25. März 1950. Aus der an alle Haushalte verteilten Ausgabe wurde dann eine in regelmäßiger Folge samstags erscheinende Abonnementzeitung sowie das "Amtliche Bekanntmachungsorgan" der Gemeinde Kriftel. Dadurch konnte die Krifteler Bevölkerung all das zu Hause lesen, was von behördlicher Seite in Form von Satzungen und Gebühren wissenswert war und vorher nur an etlichen Anschlagtafeln der Gemeinde gelesen werden konnte.

Dieser neue Weg zur Information wurde auch von den Kirchengemeinden genutzt.

Das äußert aktive Vereinsleben in Kriftel spiegelte sich schon damals in unseren Ausgaben wider und hat sich bis heute fortgesetzt. Seit dieser Zeit arbeiten wir mit den Vereinen, Verbänden und weiteren Organisationen zur beiderseitiger Zufriedenheit eng zusammen.

Die Krifteler Geschäftswelt - hier insbesondere die Vereinigung Krifteler Selbständiger (VKS), deren Zusammenschluss zu dieser Zeit stattfand, mit dem damaligen Ersten Vorsitzenden Fritz Schwab - nahm regen Anteil an der Weiterentwicklung der Krifteler Nachrichten in Form von Werbeanzeigen, mit der man die Leserinnen und Leser über Angebote und Sortimente informierte.

Krifteler Familienchronik

"Zeitung für Krifteler von Kriftelern" war der Werbeslogan der Anfangsjahre für die im Verlag der Druckerei Franz Hasel herausgegebene Wochenzeitung. Es ist geradezu eine Familienchronik, wenn man im Archiv die Geburts-, Verlobungs-, Vermählungs-, Trauer- und privaten Anzeigen liest - eine wahre Krifteler Familiengeschichte.

Heute, 70 Jahren später, werden die Krifteler Nachrichten von der Verlag Dreisbach GmbH verlegt. Im Jahre 2014 übernahm das Flörsheimer Familienunternehmen die Krifteler Nachrichten von der Druckerei Hasel GmbH.

An dieser Stelle sei allen gedankt, die in den vergangenen 70 Jahren an den Krifteler Nachrichten mitgearbeitet haben. Und natürlich insbesondere auch unseren Leserinnen und Lesern, die uns die Treue halten, den Inserenten, die uns als guten Werbeträger nutzen, der Gemeinde Kriftel, den Kirchengemeinden, den Vereinen, Verbänden und Organisationen. Sie alle tragen mit dazu bei, dass Krifteler Nachrichten ein lebendiges Lokalblatt bleiben.

Ihr Verlag Dreisbach

Familie Sievers

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Verunreinigung durch Hundekot
1 Woche 2 Tage


X